Aktuelle Zeit: 16. Okt 2017, 23:57  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Aivere! 
AutorNachricht
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Aivere!
Aivere als Mensch und mit ihrem Geisterdämon Farr:
Bild

[b]Aivere als Sirene in ihrer Gruppe:

Bild

Aivere wenn sie zornig ist:
Bild

Kette:
Bild



α.ℓ.ℓ.g.є.м.є.ι.η.є.ѕ


Name: Aivere (Zweitcharakter)

Alter: Unbekannt!

Geburtsort & - datum: Unbekannt!

Geschlecht: Weiblich?



α.υ.ѕ.ѕ.є.н.є.η


Augenfarbe: Kristallblau
Wenn sie wütend ist, verfärben sich ihre Augen golden.

Haarfarbe: Feurrot

Körperstatur: Schlank/Muskulös

Größe: 1,68m

Gewicht: 51kg

Besonderes:
Aivere trägt eine Bronce Anhänger.
Diesen hat sie vor vielen Jahrhunderten ihrem Auserwählten abgenommen, als dieser auf seinem Schiff schlief.



¢.н.α.я.α.к.т.є.я


Charakterbeschreibung:
Aivere ist eine typische Sirene! Wunderschön und weiß dass ganz genau. Sie ist eitel, listenreich, betörend, egoistisch und von sich überzeugt.
Doch anders als ihre Schwestern, ist Aivere scheuer und nur selten aufs töten aus. Ihr reicht es die Männer zu betören und sie dann ziehen zu lassen. Und dass muss sie tun, ihr Leben hängt davon ab!

Körperliche Stärken:
Aivere ist unglaublich schnell im Wasser, ihr Fischschwanz ist da natürlich maßgeblich. Natürlich ist sie als Sirene eine perfekte Schwimmerin und auch ihre körperliche Stärke ist auserordentlich. Da Aivere ein Halbwesen ist-ihr Vater war ein Mensch, der Auserwählte ihrer Mutter-kann sie sowohl im Wasser, als auch an Land leben.
Wenn sie aus dem Wasser steigt, wandelt sich ihr Fischschwanz zu Beinen.

Körperliche Schwächen:
Die Schnelligkeit und Wendigkeit, die sie im Wasser an den Tag legt, verliert sie an Land größtenteils. Zwar fällt es ihr leicht sich an Land sicher zu bewegen, aber da sie als Sirene im Meer aufwuchs und lebte sind ihre Bewegungen an die Leichtigkeit im Wasser angepasst und nicht an die Schwere an Land.

Charakterliche Stärken:
Aivere ist nur schwer aus der Ruhe zu bringen, was eindeutig ein Vorteil ist, wenn einem der Tod im Nacken sitzt. Auch ist sie sehr Willensstark, was sie sich einmal in den Kopfgesetzt hat zieht sie ohne Wenn und Aber durch. Ganz egal was es sie kostet.

Charakterliche Schwächen:
Leider ist Aivere immer schon viel scheuer gewesen als ihre Schwestern, es fällt ihr nicht so leicht sich zu offenbaren, da sie keine reine Sirene ist und sich oft minderwertig fühlt.

Vorlieben:
Früher liebte sie sdas Meer und ihre Artgenossen, die Meerestiere. Doch nachdem sie ihren Auserwählten gefunden hatte, änderte sich dass.


Abneigungen:
Heute ist es das Meer und ihre Mutter die sie hasst, ihr ganzes Sirenen Dasein.

Ängste:
Aivere fürchtet den Tod und die ewige Einsamkeit. Sie sehnt sich nach dem Mann, der ihr die Erlösung von ihren Ängsten bringt.



ƒ.α.м.ι.ℓ.ι.є


Mutter:
Die Sirene Alexa!

Vater:
Ein Mensch und der Auserwählte ihrer Mutter.

Partner/in:
Offiziell hat sie keinen Partner, allerdings hat sie ihren Mann schon erwählt und dass schon vor mehreren Jahrhunderten.

Weitere wichtige Charaktere:
Früher lebte Aivere in einer Gruppe und ihre Schwestern und ihre Mutter waren ihre engsten Vertrauten.



ν.є.я.g.α.η.g.є.η.н.є.ι.т


Vorgeschichte:
Aivere wurde Geboren als einziges Kind ihrer Eltern Alexa, einer reinen Sirene, und ihrem Vater, einem Menschen der den Namen ihrer Mutter eriet und ewiges Leben erlangte. Sie wuchs in ihrer Gruppe auf, ihre Schwestern und ihre Mutter lehrten sie alles was sie wissen musste und wie sie ihr Leben gut lebte.
Sie war glücklich und der ganze Stolz ihrer Eltern, doch an ihrem 21 Geburtstag-dem Tag an dem sie das erste Mal selbst einen Mann betöhren sollte und damit ihr ewiges Leben sichern.
Doch es kam anders als gedacht. Zwar ließen sich alle Männer um den Finger wickeln, aber an diesem Abend traf sie auch ihren Auserwählten und sang für ihn ganz allein ihr Lied. Aivere stand sich selbst im Weg, ihre scheue Art und ihre Angst nicht zu genügen hielten sie davon ab sich ihrem Auserwählten zu offenbaren.
Und so sang sie ihm unsichtbar ihr Lied und hinterließ nur ihren Stempel auf ihm. In der Nacht allerdings, als er schlief, schlich sie an bort seines Schiffes und stahl ihm seine Kette.
Seither singt sie jede Nacht ihr Lied für ihn, was er-egal wo er sich befand-hören würde. Dabei hielt sie immer seinen Anhänger in Händen um sich ihm nahe zu fühlen.
Aivere wusste, dass sie ihn immer finden könnte, wenn sie nur den Mut finden würde an Land zu gehen und nach ihm zu suchen.
So verharrte sie viele Jahrhunderte lang in Trauer, entfernte sich immer mehr von ihren Schwestern und zog schließlich als Einzelgängerin durch die Meere.
Ihre Trauer, lähmte sie und machte sie jähzornig. Sie betörte Männer und ließ sie ertrinken, wenn sie zornig war.
Doch nach weiteren Jahrhunderten wurde die Trauer unerträglich und Aivere entscheid sich, an Land zu gehen und nach ihm zu suchen. Aber auch dass gestaltete sich schwerer als gedacht.
Sirenen waren an Land gefürchtet und verhasst. So erfuhr sie nur Ablehnung und Wut und kam ihrem Ziel auch nicht näher.
Lange Jahre zog sie durch die Lande, allein und immer noch in tiefer Trauer. Sie fand jedoch einen Verbündeten, ihren Geisterdämon Farr!
Aivere fand ihn halb tot in einem Wald, verletzt und unterernährt. Liebevoll päppelte sie ihn wieder auf und pflegte ihn gesund. Seither weicht er ihr nicht von der Seite und hilft ihr über ihren Liebeskummer hinweg. Doch auch Farr kann ihr nicht allen Schmerz nehmen...
Immer seltener sang sie ihr Lied und verleugnete ihre Sirenen Seite. Doch jeder erkannte sie. Die Stimme einer Sirene ist unverkennbar, selbst wenn sich nicht singt.
Also traf sie eine Entscheidung! Aivere legte die Sprache ganz ab. Sie sprach mit niemandem mehr, nicht einmal mit Farr und sang auch ihrem Auserwählten nicht mehr ihr Lied.
Dass einzige was ihr jetzt noch bleibt, ist der tanz. Seit sie an Land lebte, genoss sie die Feste der anderen Wesen und liebte ihre Musik. Oft tanzte sie die ganze Nacht für sich allein. Dabei veergisst sie für einige Stunden ihre Trauer und ihren Liebeskummer und kann endlich ein wenig glücklich sein.

_________________
Bild


8. Nov 2012, 17:18
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de