Aktuelle Zeit: 14. Aug 2018, 09:05  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
 Das Ufer des Sees! 
AutorNachricht
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Das Ufer des Sees!
Saf!


Er hob sie vorsichtig hoch, stand mit ihr auf, und trug sie langsam ins Haus. Verdammt, er hatte zu viel getrunken - er hätte sie während er von ihr trank, irgendwie heilen müssen! Ihr Leben war viel zu kostbar als das er es ihr einfach so aussaugen durfte, Sie war viel zu kostbar für Ihn!
Vorsichtig legte er sie auf dem Bett ab, strich über ihre Wange und wickelte sie liebevoll in die Decke ein, setzte sich zu ihr. Liebevoll zog er sie in seine Arme, bettet ihren Kopf auf seiner Brust. "Nein, Mala - hör auf so Etwas zu sagen.. Ich würde eher sagen, in diesem Punkt, lag es eher an meiner Selbstbeherrschung!", gestand er ihr leise, küsste ihre Stirn und küsste sie liebevoll und zärtlich, innig. Sanft strichen seine Finger über ihren Hals, ihre Kehle, ihr Schlüsselbein und ihr Brustbein. "Schlaf - morgen früh wird es dir besser gehen!", sagte er mit liebevoller Stimme, küsste sie noch einmal und streichelte sie, hielt sie liebevoll in seinen Armen und legte den Kopf an ihre Stirn, schloss die Augen..

_________________
Bild


Bild


17. Okt 2012, 22:31
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Das Ufer des Sees!
Mala


Mala stand wieder am Ufer des Sees. Heute morgen war sie in Safs Armen aufgewacht, er hatte sie liebevoll gestreichelt und immer wieder sanft die Stelle berührt, wo er sie gebissen hatte. Seit die weiße Hexe Saf zu sich gerufen hat, stand sie nun hier und fuhr selbst immer wieder mit ihren Fingern über die Stelle an ihrem Hals. Ihre Haut war ganz glatt, es war weder eine Narbe zu sehen, noch zu spüren und sie fühlte sich wieder völlig normal. Auch Schmerzen hatte sie nicht verspürt, außer dem ersten Stechen als seine Zähne durch ihre Haut drangen.
Saf hatte den ganzen Tag mit ihr gemeinsam in der Sonne verbracht, sie hatte sich etwas gewundert, dass er einfach so in die Sonne gehen konnte aber ihr war eingefallen dass seine Mutter ja ein Erzengel war und ihm wahrscheinlich deshalb die Sonne nichts ausmachte. Sie waren spazieren gegangen und hatten die Siedlung erkundet. Mala war völlig fasziniert gewesen, von den Häusern, die hoch oben in die Bäume gebaut worden waren. Saf hatte ihr erklärt, dass sie so ihr Zuhause besser verteidigen konnten, sollte jemals jemand durch den Schutz der Hexe dringen. Dann war ein Junge zu ihnen gekommen, gegen Abend, und hatte Saf gesagt die Hexe wolle ihn sprechen und seit dem war Mala allein. Sie vermisste Saf und sehnte sich nach seiner Wärme und seinen Berührungen. Den ganzen Tag über hatte er ihre Hand gehalten und sie immer wieder gestreichelt und geküsst. Nie hätte sie geglaubt, dass ihre Träume jemals wahr würden, aber genau so war es. Sie liebte ihn und er sie, ihr kam der Gedanke lächerlich vor, dass sie je darüber nachgedacht hatte als Novizin der weißen Hexe zu dienen. Wieder fuhren ihre Finger über die Stelle, wo Saf sie gestern Abend gebissen hatte und lächelte. Der Wunsch, dass er von ihr trank und nicht von irgendeiner Anderen war immer noch da. Auch heute würde sie sich ihm jeder Zeit wieder anbieten und hoffen dass er ihr Blut nahm. Ein Wind bauschte ihre schwarzen Röcke und sie schlang die Arme um sich. Ihr immer schwarzes Kleid, war zwar warm aber die Nacht brachte bereits ihre Kälte mit und verjagte damit die Wärme des Tages aus ihrem Kleid und der Welt.

_________________
Bild


18. Okt 2012, 19:19
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Das Ufer des Sees!
Saf!


Langsam lief Saf zu Mala, sie stand allein - zitternd - am Ufer des Sees und hatte die Arme um ihren Körper geschlungen. Noch bevor er bei ihr war, schlang er ihr seine Jacke um die Schultern und legte seine Arme um ihren Körper.
Ganz zärtlich zog er sie enger an seine Brust, küsste ihren Hals und ihren Kiefer. "Hier bin ich wieder!", flüsterte er leise, mit den Lippen ganz dicht an ihrer Haut. Zärtlich strichen er mit den Fingerspitzen über ihren Hals, kaum merklich. "Es tut mir leid, das es so lange gedauert hatte.", sagte er leise und zog sie noch enger an sich, schlang seine Arme fester um ihren Körper und küsste sie wieder, zärtlich.
Er war viel zu lange bei der weißen Hexe gewesen, natürlich wusste er, dass sie Recht hatte - er war nicht gut für Mala und ihr hätte sie wenigstens ein gutes und sicheres Zuhause, ganz im Gegensatz bei ihm.. Er würde ihr niemals ein sicheres Zuhause bieten können. War es wirklich das Beste, wenn er ging? Wenn er sie Novizin werden ließ und sie ein Leben ohne ihn führen würde?
Aber würde sie das überhaupt wollen? Er wusste es nicht .. aber er würde sie jetzt auch nicht einfach so darauf ansprechen, der Moment mit ihr war viel zu kostbar! Er genoss ihn viel zu sehr um ihn mit diesem Gespräch enden zu lassen!
Zärtlich küsste er sie, liebevoll und innig. Ganz sanft drehte er sie zu sich um, zog sie wieder ganz eng in seine Arme und küsste sie wieder, leidenschaftlich. Wieder taste er sich mit seinen Fingern über ihren Hals, genau über die Stelle in der er seine Zähne versenkt hatte.. Heil, ganz heil - es war so als hätte er seine Zähne nie in ihren Hals geschlagen! Liebevoll ließ er seine Finger über ihren Nacken streichen, unter ihr Kleid...

_________________
Bild


Bild


18. Okt 2012, 19:40
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Das Ufer des Sees!
Mala



Da war er endlich wieder, Saf! Glücklich kuschelte sie sich in seine Jacke und schmiegte sich an ihn, genoss seine Nähe. Er hatte ihr unglaublich gefehlt. Jetzt drehte er sie sanft zu sich herum, zog sie ganz eng an sich und küsste sie leidenschaftlich. Ja, genau hier gehörte sie hin. In Safs Arme! Niemals wollte sie irgendwo anders sein, nie. Gleich Morgen früh würde sie zur Hexe gehen und ihr sagen, dass sie sich geehrt fühlte aber ihr Platz bei Saf war. Doch etwas interessierte sie unheimlich, was hatte die Hexe schon wieder von Saf gewollt? Gestern schon hatte sie ihn zu sich gebeten...
Zärtlich erwiderte sie seine Küsse und schlang die Arme um ihn. Dann löste sie sich ein wenig von ihm. "Was hat die Hexe eigentlich schon wieder von dir gewollt? Sie wollte doch schon gestern mit dir reden, kann sie nicht einmal alles sagen?" fragte sie ihn und schmiegte sich ganz eng an seine Brust. Er war so wundervoll warm und seine Arme um ihren Körper waren stark, schützend. Sie liebte ihn so sehr...

_________________
Bild


18. Okt 2012, 20:20
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Das Ufer des Sees!
Saf!


"Was hat die Hexe eigentlich schon wieder von dir gewollt? Sie wollte doch schon gestern mit dir reden, kann sie nicht einmal alles sagen?" fragte sie ihn und schmiegte sich ganz eng an seine Brust. Zärtlich strich er mit den Fingern über ihre Haut, küsste sie und streichelte sie. Er war froh wieder bei ihr zu sein, war froh ihre Nähe wieder zu haben und doch wusste er nicht, ob es wirklich richtig war - ob es wirklicht gut für sie war.
"Sie hat mir nur von dem Angebot erzählt, was sie dir unterbreitet hat..", sagte er leise und sanft. "Wirst du es annehmen? Ich mein, ich könnte dich verstehen - du hättest dann ein richtiges Zuhause, eine Art Familie.. dass werde ich dir nie geben können", murmelte er leise, eigentlich hatte er die Entscheidung getroffen, sie dazu nicht zu überreden und doch, stand er jetzt so kurz davor es ihr einfach schmackhaft zu reden, ihr ein zu reden dass es das war, was sie wollte!
Aber allein der Gedanke, dass er sie verlieren könnte, machte ihm zu schaffen, machte ihm Angst. Er würde dann, wieder einmal verlieren was er liebte - wie damals als seine Mutter von seinem Vater umgebracht worden war.. Saf wollte nicht auch noch Mala verlieren, er konnte es nicht! Sie war ihm einfach viel zu wichtig, er brauchte sie wie ein Mensch die Luft zum Atmen, brauchte sie wie ein Engel seinen Gott.
"Ich liebe dich! Ich werde dich immer lieben aber ich werde auch deine Entscheidung akzeptieren, egal welche du triffst! Das Einzige was ich will, ist das du glücklichst bist auch wenn es bedeuten würde, dass ich dich verlieren würde..", sagte er leise, ganz leise, seine Stimme war nicht mehr als ein schwacher Hauch. Er schloss die Augen und schmiegte sich an sie, genoss ihre Wärme - den Moment mit ihr.

_________________
Bild


Bild


18. Okt 2012, 21:00
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Das Ufer des Sees!
Mala


Sie hatte es ihm gesagt? Warum? Wollte sie, dass er sie dazu überredete? Saf schmiegte sich eng an sie, er hatte Angst, dass konnte sie deutlich spüren. Zärtlich küsste sie ihn. "Ich habe mich schon längst entschieden Saf und ich bin mir sicher dass die Hexe meine Entscheidung kennt." sagte sie liebevoll und küsste ihn wieder. "Ich habe mich für dich entschieden. Ich will nicht ohne dich sein und als Novizin müsste ich keusch leben und dürfte dich nicht berühren. Dass würde ich nicht aushalten, ich liebe dich und will lieber mit dir zusammen sein." Mala drängte sich an Saf, küsste ihn stürmisch, leidenschaftlich. Ja, sie hatte sich schon entschieden gehabt, als die Hexe ihr das Angebot machte. Ohne Saf wollte sie nicht leben, jetzt wo sie ihn endlich hatte und deshalb würde sie ihn nicht für ein Zuhause aufgeben. Denn er war ihr Zuhause!

_________________
Bild


18. Okt 2012, 21:26
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de