Aktuelle Zeit: 24. Apr 2018, 18:08  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 271 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 28  Nächste
 Die Ebene! 
AutorNachricht
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Ebene!
Lincoln merkte jetzt erst wie viel sie doch wirklich von ihrer Umwelt wahrnahm.
Sie war eine bemerkenswerte Frau, anders als alle anderen und doch hatte sie etwas so natürliches, so leichtes an sich.
"Eure Augen schüren einen Bann, den ihr selbst schon lange nicht mehr wahrnehmt, Alva", sagte er mit ruhiger und weicher Stimme.
"Aber es ist nicht gut, wenn man einen anderen Menschen damit verletzt oder gar so überfallt, wie ich es mit euch getan habe.
Es war nicht mein Recht, geschweige den mein Wille, euch damit zu verletzen."
Lincoln drehte sich einmal um seine eigene Achse und sah dann wieder zu ihr.
"Wir beide, wissen doch genau, das ich nicht starren müsste um sie wahrzunehmen und dennoch tue ich es.
Es dumm und albern.
Ein Lebewesen, was anders ist als man selbst sollte man auf keinen Fall anstarren. Gerade nicht, wenn es eine so bezaubernde Frau ist, wie Sie."
Er blickte zum Boden, dann zu ihrem Hundedämon und dann wieder zu ihr.
Sie schien zerbrechlicher als noch gestern Abend und doch strahlte sie so etwas mächtiges und weißes aus, das er seinen Blick nicht von ihr nehmen konnte.
Ein Lachen entrutschte ihm.
"Nein, normal bereiten Frauen mir nicht solche Probleme wir ihr, Lady, doch ihr seit auch nicht nur irgendeine Frau.
Ihr seit ein besonderes Lebewesen.
Etwas ganz einzigartiges!", er versuchte ein unbeschwertes Lächeln aufzusetzen aber es sah eher aus wie eine Grimasse.
"Mein Kopf sagt, mein Gehen wäre für euch das Beste.
Doch mein Körper verlangt nach eurer Präsenz.
Es ist komisch. Es ist nicht das körperliche Verlangen, dem ich sonst erliege, es ist etwas anders, als all das was ich bisher erlebt hab."
Lincolns Blick ruhte lange auf ihrem Hundedämon.
"Sie hat gutes Recht mir nicht zutrauen, ich würde mir auch nicht vertrauen, wenn ich in ihrer Haut stecken würde!", sagte er mit sanfter Stimme.
Dann erinnert er sich wieder an die Wort die sie gerade eben, als letztes von sich gegeben hatte, bevor sich sich seinem Blick entzogen hatte.
"Es macht euch traurig? Warum?
Weil ich euren Bruder kenne?
So sehr, meine Vernunft mich versucht zum Gehen zu bewegen, ich kann es nicht!"
Lange schaute er einfach nur auf ihr schneeweißes Haar bevor er sich wieder rührte oder irgendetwas sagte.
"Verzeiht, mir diese Offenheit", sagte er mit einem unsicheren Ton in der Stimme.
Er setzte sich wieder an die Stelle, an der er schon am Morgen gesessen hatte, als sie erwacht ist.

_________________
Bild


Bild


18. Jan 2012, 14:25
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Ebene!
"Ein Bann sagt Ihr? Nein nur der Schrecken, das ist der einzige Zauber meiner Augen, nicht mal sehen können sie, geschweige denn verzaubern. Ich verletze niemanden damit, ich halte mir mit ihrem Blick nur alle vom Hals. Denn falls Ihr es nicht bemerkt habt bleibe ich lieber nur in Gesellschaft meiner Gefährtin und andere Lebewesen, gerade die mit menschlichem Sinnen, neigen dazu sich von mir angezogen zu fühlen. IHr selbst seit das beste Beispiel!" sagte Alva traurig.
"Ihr habt mich nicht verletzt, nur überrascht!"
Sie streckte ihr Sinne nach ihm aus.
Er fühlte sich anders an als alle anderen! Was machte ihn nur so besonders? Welche Macht besaß er, dass er sie so in seinen Bann schlug?
"Euer Starren ist aber natürlicher, als ihr denkt. Ihr starrt, weil Ihr mich nicht versteht und mich nicht zuordnen könnt. Eine Frau sagt ihr sei ich, eine bezaubernde noch dazu.
Das bezweifle ich stark, denn auch wenn ich die lüsternen Blicke der Männer spüre heißt das nicht das ich mich fühle wie eine Frau. Ich bin kein kleines Mädchen, nein. Aber als Frau fühle ich mich nicht. Ich weiß nicht was eine Frau ausmacht oder was sie tut, aber eines weiß ich genau, dass ich nicht bin wie normale Frauen. Ich bin erst 16 Jahre, vielleicht lerne ich noch, vielleicht bleibe ich aber auch was ich jetzt bin, unvollständig." Alva sprach so offen das sie selbst davor erschrak.
Er verzog das Gesicht, es sollte wohl ein lächeln sein.
"Glaubt mir mein Herr es ist nur das natürliche Verlangen eines Mannes. Gerade ihr als Werkatze habt in diesem Punkt eine sehr ausgeprägte Natur." sagte sie etwas peinlich berührt, sie wandte sich leicht ab, damit er ihre Röte nicht sah.
"Ich weiß nicht genau warum es mich traurig macht, wenn ihr gehen würdet, mein Herr, ich weiß nur das es so ist. Ich sagte ja, normaler weise verlangt es mich nicht nach Gesellschaft, außer der tierischen. Vielleicht hat es etwas mit meinem Bruder zu tun, vielleicht aber auch mit Eurer großen Anziehungskraft. Ich weiß es nicht." sie lief richtig rot an und verbarg ihre Gestalt an Joys Schulter.
Er bewegte sich von ihr weg und setzte sich an die Stelle die er heute morgen schon eingenommen hatte.
Ihr Gesicht war ganz heiß und sie drückte sich noch enger an ihre Gefährtin.
Joy drehte sich schützend vor sie, um sie vor Lincs Blicken zu verbergen.
Doch Alva selbst streckte ihre Sinne nach Linc aus, beobachtete ihn genau.

_________________
Bild


18. Jan 2012, 14:57
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Ebene!
Lincoln verdrehte die Augen.
"Ihr seit mich als das beste Beispiel? Ich glaube kaum, ich bin nur ein Mann, geleitet von der Natur des weißen Tigers in mir!", sagte er mit ruhiger Stimme.
"Glaubt mir, das was ch sah beweißt eindeutig das, es mehr ist als ihr glaubt."
Er wusste, das sie sich wahrscheinlich noch nie einem Menschen gegenüber so offen war.
"Du bist etwas ganz besonders, Alva.
Auch wenn du dich nicht als Frau fühlst, bist du Erwachsener als du glaubst und nein, das kleine Mädchen von dem dein Bruder immer gesprochen hat, bist du auch nicht mehr!", er lächelte und ließ seine Fingerspitzen durch seine Haare streifen.
Er drehte den Kopf zum Himmel.
Die Sonne stand hoch aber Mittag war schon an ihnen vorbei gezogen.
"Wenn es nur das Verlangen eines Mannes wäre, was mich zu dir ziehen würde, dann könnte ich es verstehen, damit umgehen. Doch dieses Verlangen, nach dir ist anders. Verbindender. Viel drängender, als alles andere was ich bis jetzt mit einer Frau erlebt habe", brachte er leise zustande.
Lincoln sah wie der Hundedämon, Alva vor ihm schütze.
Sollte das nicht eigentlich Zeichen genug sein, sie in Ruhe zu lassen?
Doch er konnte sich nicht von diesem Ort lösen, geschweige den von ihr.
"Aber Alva, ja ihr seit eine bezaubernde junge Frau, fast so wie dein Bruder dich beschrieben hat, nur viel erwachsener und hübscher."
Am liebsten wäre er zu ihr gegangen, auch wenn sie ihn nicht sehen konnte, würde sie ihn vor sich spüren, doch er wusste das es für sie zu viel ist.
Er legte den Kopf zurück in den Nacken und blickte hinauf zum Himmel, doch seine Aufmerksamkeit gehörte nicht dem Himmel, sondern allein Alva.

_________________
Bild


Bild


18. Jan 2012, 15:19
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Ebene!
Alva schob Joy beiseite und drehte sich zu Linc herum.
"Was saht Ihr?" fragte sie aufgeschreckt von seinen Worten.
Was meinte er nur?
"Was bin ich dann, wenn keine Frau und kein Mädchen? Was seht Ihr, wenn Ihr mich anseht? Seht ihr Eure Begierde oder was seht ihr?" Alva kannte die Blicke der Männer, doch in Lincs Ausstrahlung, in seinem Blick lag nichts von derlei Lüsternheit.
Er bewegte sich, strich sich durchs Haar und blickte zum Himmel hinauf, doch er war mit seine Sinnen bei ihr, dass spürte sie ganz deutlich.
Seine Anwesenheit, seine unglaubliche Anziehungskraft lies sie einige Schritte auf ihn zu gehen.
"Vielen Frauen müsst Ihr schon betört haben und viele müssen Euch erlegen sein, dass Ihr so sprechen könnt. Ja Ihr seit eine Werkatze und Eure Natur ist es viele Frauen zu besitzen. Doch wenn dies nicht Euer Verlangen ist, was ist es dann? Was begehrt Ihr von mir?" Alva sackte ein wenig zusammen, traurig lies sie ihren Kopf sinken.
Dieser Mann, ihr gegenüber, er war so viel älter als sie selbst und er verlangte nach Frauen, welches begehren hielt ihn dann bei ihr, wenn nicht das selbe, wie nach den Anderen?
"Ihr schmeichelt mir, wie ihr jeder anderen Frau schmeichelt und versucht sie zu betören, doch wenn dies bei mir nicht Eure Absicht ist, warum tut ihr es dann?" fragte sie in niedergeschlagen Ton.
Er blickte sie nicht mehr an, aber seine Aufmerksamkeit war ganz auf sie gerichtet.
Sie sollte einfach gehen, dieser Mann war nicht anders, als alle anderen seiner Art und sie musste Eoreth finden.
Und doch verlangte es sie nach seiner Gegenwart und sie wollte sich nicht von ihm trennen.

_________________
Bild


18. Jan 2012, 15:39
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Ebene!
"Ihr seit mehr als nur eine einfache Frau.
Ihr tragt etwas in euch, etwas was mächtig ist und unglaublich rein. Das zieht, die Lebewesen einfach an.
Männer begehren euch, wollen euch die Welt zu Füßen legen und euch besitzen. Einige würden alles für euch tun, so lüstet es ihnen nach Dir!", versuchte er ihr zu erklären. "Doch Tiere hingegen, sehen nur eure Reinheit und eure unglaubliche weiße Macht.
Sie sehen euch als etwas besonderes an, im Gegensatz zu den Männern."
Lincoln stand auf, sein Blick hielt an ihr vorbei, was ihn aber nicht davon abhielt seine Aufmerksamkeit vollkommen auf Alva zu legen.
"Ich sagte nicht, das ich euch nicht als Frau sehe, sondern wiederholte eure Wort.
Ihr seit die, die sich nicht als Frau sieht.
Ein kleines Mädchen seit aber gewiss nicht", erklärte er sich und machte dabei einen Schritt auf sie zu. Ihr Nähe zog ihn wie ein magisches Band an.
"Ihr seit keine normale Frau, ihr seit eine Lichtelfe.
Eine wunderschöne Lichtelfe, wenn ich das so sagen darf.
Mein Körper sehnt sich nach deiner Nähe, aber ich begehre dich nicht wie eine normale Frau, wie könnte man ein Wesen so rein, so unschuldig und so wunderschön, wie eine normal Frau betrachten und begehren?
Ich weiß nicht, was es ist, was mich so magisch an euch zieht, doch ich weiß das es mehr ist als ein Verlangen nach deinem Körper Alva, das war es schon vom ersten Moment an!", erklärte er ihr mit ruhiger und sanfter Stimme.
"Aber wenn es dein Wunsch ist, werde ich gehen!
Ich will dir, nicht deine kostbare Zeit stehlen."
Er drehte sich um, lies seinen Blick über die Ebene streifen und drehte sich dann wieder zurück zu ihr.
"Ich versteh, das Verlangen nach dir, selbst nicht aber ich würde gern, noch ein wenig Zeit - vielleicht auch mehr Zeit - mit dir zu verbringen, wenn du es mir erlaubst...", Lincoln lies den Satz einfach in der Luft hängen, obwohl es ihm danach zehrte ihr noch mehr zu sagen.

_________________
Bild


Bild


18. Jan 2012, 16:03
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Ebene!
"Männer begehren mich sagt ihr, seit ihr denn dann kein Mann, wenn Ihr sagt ihr begehrt mich nicht auf diese Weise? Menschliche Wesen sind so leicht zu berechnen, so leicht zu durchschauen. Doch Ihr seid das nicht, Euer Wesen ist dem der Tiere ähnlicher.
Die Gesellschaft der Tiere ist so viel angenehmer. Sie verlangen nichts von mir, sie wollen einfach nur in meiner Nähe sein." sagte Alva immer noch niedergeschlagen.
Sie trat einen weiteren Schritt auf ihn zu und lies sich dann neben ihn zu Boden sinken.
"Ihr seht mich also als Frau, aber begehren tut Ihr mich nicht. Wie geht das einher? Männer sehen Frauen und begehren sie, das ist der Lauf der Dinge." flüsterte sie.
Er kam näher und seine nähe machte sie nervös, doch verlangte es sie so sehr nach seiner Nähe, dass sie nicht zurück wich.
"Ja, ich bin eine Lichtelfe, aber nichts besonderes, weder bin ich schön noch groß, wie es sonst meiner Art entspricht und meine Augen, die scharf sein müssten, blicken blind aus ihren Höhlen.
Euer Körper sehnt sich nach mir, sagt ihr und doch ist es kein Verlangen. Dass verstehe ich nicht." Alva flüsterte immer noch,obwohl seine Stimme so sanft war.
Sie erschrak als er wieder davon sprach zu gehen und sich abwandte.
Fast hätte sie ihn berührt, um ihn zurück zu halten, doch da drehte er sich schon wieder zu ihr und sprach weiter.
"Es würde mich freuen, wenn wir eine Weile dem selben Weg folgen würden!" gestand sie ganz leise, wurde rot und wandte wieder das Gesicht ab.
Sie spürte, dass er mehr sagen wollte und so wandte sie sich ihm wieder zu, lies ihre Augen dennoch geschlossen.
Auch wenn sie nicht wusste wie ihre Augen aussahen, wollte sie ihn nicht diesem Anblick aussetzen.

_________________
Bild


18. Jan 2012, 16:29
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Ebene!
Lincoln hob die Hand, wollte ihre zarten Wangen berühren, doch mitten in der Bewegung stopte er. Etwas in ihm, sagte ihm das es falsch sei, sie jetzt zu berühren.
"Alva, nicht jeder Mann begehrt eine Frau gleich, nur weil er sie sieht. Aber es ist war, ich begehre dich nicht, wie ein Mann eine Frau mit Lust begehrt."
Er sah, das sie am liebsten zurück gezuckt wäre aber sie tat es nicht.
Sie stand starr vor ihm, ihre Augen blieben geschlossen. Eine leichte Röte zierte ihre Wangen.
"Für mich, bist du etwas besonderes. Auch wenn es wahrscheinlich für dich nichts bedeutet...", er lies den Satz fallen und schaute Alva lange an.
Seine Hand griff nach ihrer Wange, diesmal führte er die Bewegung aus auch wenn sie zittrig und langsam war.
"Alva", sagte er als seine Hand, ihre Wange berührte. "Öffne die Augen! Ich habe keine Angst vor dir oder dem was hier passiert. Deine Nähe, nimmt sie mir..", gesagt er leise.
Lincoln wusste nicht, wie sie diese Worte aufnehmen würde aber er hoffte sie würde ihm vertrauen, obwohl er sich selber nicht vertrauen würde.
"Nur zu gern, würde ich eine Weile den Weg mit dir teilen, Alva, nur zu gern."
Er trat noch einen Schritt näher auf sie zu.

_________________
Bild


Bild


18. Jan 2012, 16:42
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Ebene!
Er wollte sie berühren, doch wieder tat er es nicht.
Warum tat er es nicht?
Alva spürte das Verlangen nach seiner Berührung und auch er begehrte es.
"Etwas anderes habe ich noch nicht verspürt. Die Männer auf den Straßen der Stadt sehen den Frauen nach, werfen ihnen Blicke nach und rufen ihnen hinterher.
wenn es da noch mehr gibt so habe ich es noch nicht gespürt oder es nicht verstanden.
Ihr begehrt mich nicht mit Lust sagt ihr, dann erklärt mir das andere Begehren, denn dass kenne ich noch nicht und ich will verstehen." sagte sie und wandte sich ihm wieder ganz zu.
"Etwas besonderes?" Was meinte er damit?
Er streckte seine Hand nach ihr aus, zögernd und zittrig berührte er ihre Wange.
Es fühlte sich sanft, warm und gut an.
Seine Worte waren genauso sanft wie seine Berührung und doch zögerte sie, seiner bitte nach zu kommen.
Ganz langsam öffnete sie ihre Augen, blickte zu ihm auf und zum ersten mal wünschte sie sich Augen die sehen konnten.
Sie wollte sein Gesicht betrachten, wollte die Farbe seiner Augen, seines Haares sehen.
"Darf ich "sehen"?" fragte sie ihn und streckte ihre zarten, kleinen Hände nach seinem Gesicht aus.

_________________
Bild


18. Jan 2012, 17:03
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Ebene!
"Es gibt so viele Arten des Begehrens. Ob nun körperlich oder psychisch. Eine dieser vielen Art ist das Begehren der Lust.. doch es gibt noch mehr als diese. Die der Freundschaft zum Beispiel oder die der Liebe..", sagte Lincoln mit sanfter Stimme. "Und selbst jeder dieser Arten erscheint uns nicht immer gleich!"
Er schaute sie lange an bevor weiter sprach.
"Alva, ich kann es dir nicht sagen. Du bist nicht wie andere Frauen und das, was ich bei dir fühle, diese Begierde nach deiner Nähe und all das, es ist anders als alles, was ich je erlebt habe", sagte Lincoln mit dem Blick auf sie geheftet.
Sie hatte die Augen langsam geöffnet, auch wenn ihr Blick leer war, hatten ihre Augen eine Wärme und einen Glanz in sich die ihn auf die selbe Weise bezierst wie ihre Nähe.
Ihre Frage irritierte ihm im ersten Moment, er wusste nicht wie er reagieren sollte aber dann lächelte er. "Natürlich!", sagte er noch immer mit dem Lächeln im Gesicht.

_________________
Bild


Bild


18. Jan 2012, 17:19
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Ebene!
"Das verstehe ich nicht!" sagte Alva und lies den Kopf wieder sinken.
"Aber was begehrst du von mir?" setzte sie flüsternd hinzu.
Sein Blick ruhte auf ihr und sie wollte auch ihn ansehen, ein Wunsch der sich nie so erfüllen wird.
Sie richtete ihre Augen wieder auf Linc und spürte wie er sie fixierte.
Einen Moment lang war er verwirrt dann beantwortete er lächelnd ihre Frage.
Als er es ihr gestattete, streckte sie langsam ihre Hände weiter aus und legte sie an sein Gesicht.
Es war warm und stoppelig, er hatte also einen leichten Bart.
Langsam folgte sie den Konturen seines Gesichts bis hoch zur Stirn, strich dann mit den Fingerspitzen über seinen Nasenrücken und seine Augenlider, unterhalb seiner Nase hielt sie einen Augenblick inne und strich dann sacht über seine Lippen, sie waren viel weicher als sie es erwartet hatte. An seinem Kinn strich sie vorüber und spürte auch dort, wie auf den Wangen und oberhalb der Lippen, einen Bart.
Alva lies ihre Finger sacht an seinem Kiefer entlang gleiten, der sehr markant war, sie formte seine Ohrmuscheln nach und strich ihm durchs Haar, bis in den Nacken.
Ihre Fingerspitzen kribbelten seit sie seine Haut berührt hatte, das war ein neues Gefühl und es verunsicherte sie.
Langsam lies sie ihre Hände über seine Schultern gleiten und nach vorn über seine Brust, als sie dort keinen Stoff spürte erschrak sie leicht und lies ihre Hände in ihren Schoss sinken.
"Danke!" sagte sie mit einem tiefen Seufzer, "Verzeih mir, wenn ich zu viel gewagt habe, ich wusste nicht das dein Oberkörper nicht bekleidet ist." Alva wurde wieder rot, doch sie musste ihn noch so viel fragen.
"Darf ich dir ein paar fragen stellen? Nur wenn es nicht zu viel verlangt ist..." fragte sie ihn vorsichtig wurde noch röter und wandte sich wieder von ihm ab.

_________________
Bild


18. Jan 2012, 17:39
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 271 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 28  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de