Aktuelle Zeit: 16. Okt 2017, 23:50  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
 Die Wälder von Evola! 
AutorNachricht
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Wälder von Evola!
Aivere



Langsam hob Aivere ihren Kopf wieder und nahm das Tuch vom Ast neben sich. Das kühle Wasser des Bauchs tat schrecklich gut und schenkte ihr wieder neue Kraft. Sie trocknete sich das Gesicht und die Hände wieder ab, damit ihr Fischschwanz nicht wuchs, und richtete sich dann vollends auf.
Seit 2 Tagen zog sie sich immer mehr zurück und sprach nur wenig. Daronas Worte hatten sie völlig aus ihrem Konzept gebracht. Die Zentaurin hatte ihr vor 2 Tagen verkündet, dass ihre Nacht mit dem Ifriten Früchte getragen hätte - doch dies war einfach nicht möglich.
Aivere war ein Sirenenmischling und diese konnten gewöhnlich weder Kinder gebären noch zeugen. Sacht glitten ihre Finger abermals über ihren flachen Bauch. Dies war in den letzten beiden Tagen eine sich ständig wiederholende Bewegung geworden. Doch jetzt schüttelte sie den Kopf. So ein verfluchter Unsinn! Darona sah bestimmt Gespenster, jetzt wo sie selbst endlich Nachwuchs erwartete, ging einfach ihre Fantasie mit ihr durch, dass war alles.
Sie löste ihre Finger von ihrem Bauch und ließ die durchsichtigen Seidenbänder wieder über ihre Haut fallen. Aivere hatte sich damit abgefunden keine Kinder zu bekommen und nachdem Mani ihr entrissen worden war, war es vielleicht auch einfach besser so. Sie war einfach nicht dazu berufen Mutter zu sein und damit würde sie leben!
Schwere Schritte hinter ihr kündigten die Ankunft des Ifriten an. Aivere schloss die Augen. Hatten sie ihm etwa den gleichen Mist erzählt? Hoffentlich nicht, denn dann würde sie sich mit ihm auseinander setzen müssen und dafür hatte sie einfach keinen Nerv im Augenblick.
Außerdem bezweifelte sie das der Kerl so ein kleines Anhängsel wollte, was - wenn es denn existieren würde - durch einen verdammten Ausrutscher entstanden war. Langsam drehte sie sich jedoch zu ihm um und seine Miene war nicht gerade erfreut. Also hatte Darona ihm das Gleiche erzählt wie ihr, super!
Aivere sah ihn an und entschied sich, dieses Thema einfach nicht anzusprechen, schließlich war es ja nur eine billige Nacht gewesen, in der sie die Kräfte der Sirene aufgefüllt hatte, weil sie es geschafft hatte ihn zu verführen.
"Wir müssen weiter, ich weiß! Heute Abend im Schutz der Nacht können wir aufbrechen!" sagte sie teilnahmslos und steckte ihren Dolch wieder in die Scheide an ihrem Gürtel..

_________________
Bild


4. Mai 2013, 10:48
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Wälder von Evola!
Callistus.



Genervt schritt er auf sie zu. Er hatte jetzt 2 Tage gewartet, ihr Zeit gegeben aber jetzt war Schluss. Vor zwei Tagen hatte die Zentaurin ihm erzählt, dass sein dämlicher Ausrutscher mit Ai Früchte getragen hätte - er hatte sie geschwängert. Verdammte Scheiße und sie tat den Teufel und sprach es an, also würde er das jetzt tun!
Klar, nicht gerade die Traumvorstellung aber er hatte - verdammt noch mal - ein Recht darauf es aus ihrem Mund zu hören!
Er verstand sowieso nicht, wieso er sich zu dieser Scheiße hatte hinreißen lassen. Alles aber sie!? Das konnte doch verdammt nochmal nicht wahr sein.. Er hatte seine Familie verloren und eigentlich hatte er auf diese ganze Familienscheiße überhaupt keinen Bock hatte und doch, würde er zu seiner Verantwortung stehen - schließlich hatte er die Scheiße genauso verbockt wie sie und weglaufen, war einfach noch nie sein Ding gewesen.
Nein, er würde dazu stehen, egal wie sehr es ihm im Grunde anpisste, dass er so dumm gewesen war! Klar, sie war .. perfekt aber das spielte hier keine Rolle, sie war die Frau, seines verstorbenen besten Freundes, er konnte einfach nicht mit ihr ein neues Leben beginnen - das war einfach falsch.
"Wir müssen weiter, ich weiß! Heute Abend im Schutz der Nacht können wir aufbrechen!", sagte sie und schob ihren Dolch in ihren Gürtel. "Das meine Liebe, ist mir gerade ziemlich egal. Wann hattest du mir den vor zu sagen, dass du schwanger bist? Wenn das Kind auf der Welt ist?", fuhr er sie an.
Gott, eigentlich wollte er sie nicht so angehen und doch, konnte er es einfach nicht unterdrücken. War er so schrecklich, dass sie den Mund nicht aufgemacht hatte?
"Musst gerade du dich das wirklich noch fragen, Mr. Arschloch!", fuhr ihn eine Stimme in seinem Kopf an und er schloss die Augen. Er wusste ja, dass er nicht die beste Wahl war aber.. Was versuchte er sich denn hier einzureden? Er war der Arsch vor dem Herren und das sie gerade ihm nicht sagte, dass sie schwanger von ihm war, war wahrscheinlich noch das natürlichste! Callistus würde er es sich selbst wahrscheinlich auch nicht sagen!
"Weißt du, ich wäre nie davon ausgegangen, dass du als Mischling schwanger werden kannst aber da Irina das auch konnte, hätte es mir eigentlich klar sein müssen.. Und ja, ich glaube der Zentaurin..", sagte Callistus leise und sah ihr einen Moment in die Augen, ruhig. Auch wenn er ruhig war, so tobte in ihm ein Sturm und er spürte das Feuer auf seiner Haut und er wusste, dass er hier und da kleine Flamen auf seiner Haut tanzten.
"Ich werde zu dir, der Nacht und dem Kind stehen.", sagte er leise und wandte sich zum Gehen um. Er hatte ihr gesagt, was er zu sagen hatte und gerade wollte er einfach raus in die Sonne um sein Gleichgewicht wieder zu bekommen.

_________________
Bild


Bild


4. Mai 2013, 11:26
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Wälder von Evola!
Aivere



"Das meine Liebe, ist mir gerade ziemlich egal. Wann hattest du mir den vor zu sagen, dass du schwanger bist? Wenn das Kind auf der Welt ist?", fuhr er sie an.
Aivere lachte. Ja, Darona hatte es ihm gesagt aber verdammt sie war NICHT schwanger. Sie konnte keine Kinder bekommen, dass hatte sie mit Logan ja wohl zur Genüge bewiesen.
Und jetzt kam dieser Ifrit und glaubte er hätte sie tatsächlich geschwängert nur weil sie ihn eine Nacht lang verführt hatte.
"Weißt du, ich wäre nie davon ausgegangen, dass du als Mischling schwanger werden kannst aber da Irina das auch konnte, hätte es mir eigentlich klar sein müssen.. Und ja, ich glaube der Zentaurin..", sagte Callistus leise und sah ihr einen Moment in die Augen, ruhig. Auch wenn er ruhig aussah, so tanzten doch hier und da kleine Flamen auf seiner Haut.
"Ja, vielleicht war deine Verstorbene aber auch keine halbe Sirene, du Trottel.." warf sie ihm in Gedanken an den Kopf. Aivere ließ sich nichts anmerken und blieb kühl und distanziert. "Ich werde zu dir, der Nacht und dem Kind stehen.", sagte er leise und wandte sich zum Gehen um.
"Du brauchst zu gar nichts stehen Ifrit! Ich habe dich verführt um dem Tod zu entrinnen, nichts weiter. Und was Daronas Vorhersage angeht, so lass dir gesagt sein, dass ihre eigene Schwangerschaft sie blind macht für die eigentliche Zukunft. Auch wenn deine verstorbene Frau vielleicht ein Mischling war und dir Kinder gebären konnte, so gilt dies nicht für mich. Sirenenmischlinge sind anders und einfach nicht fähig Nachwuchs zu gebären oder zu zeugen. Ich habe es mit Logan versucht und es blieb erfolglos - sehr zu seinem und meinem Leidwesen. Also verschon mich mit diesem Gefasel Ifrit!" gab sie ihm klar und deutlich zu verstehen und schritt stolz an ihm vorbei.
Dass diese verdammten Pferde ihr Maul nicht einmal halten konnten... Es war wirklich ein Graus, dass sie immer alles besser und vor allem vor allen Anderen zu wissen glauben.
Es war ein Fehler gewesen diesen Feuertänzer anzuheuern und dass wusste sie nicht erst seit heute, aber er war der Erste gewesen, den sie dafür brauchbar gefunden hatte. "Und jetzt hast du den Salat, Fräulein! Jetzt wirst du diesen Spinner nicht mehr los und hast ihn auch noch auserkoren dein neuer Auserwählter zu werden. So blöd wie du kann wirklich keiner sein.." verhöhnte sie sich selbst in Gedanken und schloss einen Augenblick die Augen.
Dass durfte doch alles einfach nicht wahr sein.. Wäre sie doch in Candra geblieben! Da hätte sie zwar immer den Schmerz vor Augen gehabt, aber diesen dämlichen Ifriten nicht an der Backe.
"Mach dir doch nichts vor, du hättest ihn so oder so erwählt, genau wie Logan damals. Es ist dein beschissenes Schicksal gewesen.." murmelte sie vor sich hin und ließ sich etwas entfernt unter einem der Bäume nieder. Die Sonne schickte ihre Strahlen durch die Äste und schien ihr sanft ins Gesicht.
Aivere schloss genüsslich die Augen und ließ sich von den sanften Strahlen wärmen. Vielleicht brauchte sie einfach mal ein bisschen Ruhe..

_________________
Bild


4. Mai 2013, 12:00
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Wälder von Evola!
Callistus.



Für einen Augenblick fluchte er. Ach sollte sie doch glauben, was sie wollte - es war doch nicht sein Problem. Er wusste, dass die Zentrauin Recht hatte, egal wie sehr ihm dieser Umstand missfiel. Eigentlich hatte er keinen Block auf Kinder oder gar eine Bindung, warum auch!?
Seine Frau war tot und vielleicht war das auch gut so. Sollte sie doch glauben, dass sie nicht schwanger war, sie würde schon noch merken, wie sehr sie doch schwanger war. Aber das würde ihm dann schon egal sein, denn er würde den Teufel tun und sich dieser Frau weiter aufdrängen. Mittlerweile wollte er einfach seine Ruhe und sich nicht mehr, mit diesen lästigen Gefühlen, für sie, herumschlagen.
Sie gehörte Logan, als würde er sich hüten, ihr noch einmal nah zu kommen - als Mensch. Kopfschüttelnd trat er auf die weite Ebene und schloss für einen kurzen Augenblick die Augen. Tief in seiner Brust spürte er das Feuer lodern und genüsslich schloss er die Augen wieder als das Feuer sich seinen Weg suchte aus seinem Körper hervorzubrechen. Die Hitze die seinen Körper umströmte und das Gefühl der Freiheit waren in diesem Augenblick ein Segen und er liebte ihn.
Das hier, war seine Welt - das war er! Ein Geschöpf der Hitze, der Flammen und der Magie. Und zum Teufel, sie war eine Sirene - ein Wasserwesen - das hatte sowieso keinen Sinn, keinen Halt und noch weniger würden sie Beide ein gemeinsames Leben führen können.
Erfüllt von dem Gedanken, wie es wäre, wenn seine eigenen Flammen ihm den Tod schenken könnten, ließ er sich auf der Erde nieder. Das Gras unter seine Füßen, seinem Körpern verbrannte.

_________________
Bild


Bild


4. Mai 2013, 12:17
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Wälder von Evola!
Aivere


Die Hitze, die schon eine ganze Weile in Wellen durch den Wald schwabte, machte Aivere langsam zu schaffen und sie riss die Augen auf. Die Wärme kam vom Waldrand und sie kannte sie nur zu gut. Der Ifrit - IHR Ifrit!
Langsam stand sie auf und schritt bedächtig auf ihn zu. Er saß im Gras - was um ihn herum vollkommen verbrand war - und Flammen umspielten seinen muskulösen Körper. Es war ein wunderschöner und erschreckender Anblick zugleich! Vorsichtig näherte sie sich dem Flammenmeer, in dessen Mitte Callistus saß und sich ganz offensichtlich pudelwohl fühlte.
Natürlich, das Feuer war ja auch sein Element! Traurig schloss Aivere die Augen. Genau das war das Problem! Sie war ein Wasserwesen und er nicht. Er war das genaue Gegenteil zu ihr un genau deshalb konnte aus ihnen nie etwas werden. Bei Logan war es das Selbe gewesen! Er war ein Drache gewesen und sie hatten einfach keine Aussichten auf eine glückliche, gemeinsame Zukunft gehabt.
Vorsichtig legte sie ihm eine Hand auf die Schulter und ließ sich neben ihn ins verbrannte Gras sinken. Dank der Erfrischung am Bach machten ihr seine Flammen im Augenblick nichts aus und ihre Haut - die sich gerade blau färbte - war mit einem natürlichen Schleimfilm bedeckt, sodass sie ihn gefahrlos berühren konnte.
"Es tut mir leid.. Ich hätte nicht so mit dir spielen dürfen, aber es ist meine Natur - leider! Aber selbst wenn da etwas entstanden sein sollte - was unmöglich ist -, dann wird es nicht lange leben. Mein Körper ist dazu nicht in der Lage und du hast keine Verpflichtungen, die hättest du so oder so nie." erklärte sie ihm sehr leise. Er hatte erst alles verloren, genau wie sie und sie war noch dazu eine Sirene, ihre Gefühle würden immer unerwidert bleiben.
Sie hatte sich mit Logan immer Kinder gewünscht, doch das hatte nicht funktioniert und Aivere wusste warum. Mit Mani hatten sie so etwas ähnliches, auch wenn Logan den Kleinen nie so geliebt hatte wie sie.
Aivere schüttelte kaum merklich den Kopf. "Es war nicht fair, was ich getan habe. Es tut mir leid!" sagte sie noch einmal und ihre Reue war gar nicht gut für sie. Eine Sirene hatte keine Reue zu haben, nicht bei Männern die sie verführt hatten. Ihre Reue entzog ihr wieder die Lebenskraft und sie schloss die Augen.
Das war nicht gut und sie würde sehr bald, alles daran setzen müssen, einen Anderen zu finden - den sie betörte und dann fallen ließ..
Doch eigentlich wollte sie keinen Anderen. Sie wollte Callistus! Wollte ihm nah sein und seine Wärme auf ihrer Haut spüren, in seinen Armen liegen. Wie von selbst schoben sich ihre zierlichen Finger in seine riesige Hand und diese Berührung tat so schrecklich gut, hielt sie aufrecht und ließ sie den Schmerz beinahe nicht mehr spüren..

_________________
Bild


4. Mai 2013, 13:37
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Wälder von Evola!
Callistus.



Er schloss für einen Moment die Augen und genoss ihre kühlen Finger in seiner Hand. War es vielleicht doch nicht so unmöglich!? Vielleicht konnten sie ja doch..?
"Vielleicht will ich ja gar nicht das es dir leid tut, Ai.. Vielleicht wollte ich es ja auch.. Vielleicht will ich dich ja auch..", sagt er und drehte sich nur langsam zu ihr um. Das Feuer um ihn herum erlosch langsam und zog sich tief in sein innerstes zurück. Als die Flammen schlussendlich gänzlich in ihm verschwunden war, machte er die Augen auf und sah sie an, seine Augen glühten noch immer feuerrot und er versuchte zu lächeln.
Ja, es war vielleicht falsch, aber im Grunde wollte er sie doch und sein Freund war tot.. Logan würde ihm dafür nicht mehr den Kopf abreißen können, geschweige den, konnte er doch etwas dagegen haben, wenn es Ai glücklich - vielleicht, zumindest - machte.
"Ja, vielleicht wollte ich es ja..", sagte er ruhig und erhob sich, half ihr auf die Beine. Vorsichtig trat er näher an sie heran und drängte seine Lippen zärtlich - fast behutsam - auf ihre..

_________________
Bild


Bild


4. Mai 2013, 14:12
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Wälder von Evola!
Aivere



Lange standen sie einfach nur in der Sonne und küssten sich. "Vielleicht will ich ja gar nicht das es dir leid tut, Ai.. Vielleicht wollte ich es ja auch.. Vielleicht will ich dich ja auch.." wiederholte sie seine Worte immer wieder in ihrem Kopf.
Konnte er das wirklich so meinen? Konnte er es genauso wollen wie sie? Aber wenn nicht, warum küsste er sie dann so?
Aivere schloss genüsslich die Augen und schmiegte sich enger an ihn, erwiderte zärtlich seine leidenschaftlichen Küsse. Sanft nur strichen ihre Fingerspitzen über seinen Nacken und sie schmiegte sich eng in seine Arme. Seine Wärme war einfach göttlich und Aivere konnte gar nicht genug davon in sich aufsaugen.
Vorsichtig löste sie ihre Lippen ein Stück von seinen und sah ihm in die Augen. "Vielleicht hast du gesagt.." begann sie leise und ließ ihre Finger über seine Brust streichen. "..ein Vielleicht ist immer so ungewiss."
Sie schloss die Augen und verbarg die Tränen, die in ihr aufstiegen. "Ich weiß, dass du erst dein ganzes Leben verloren hast, genau wie ich aber ich kann nichts für meine Gefühle. Ich bin nicht Herr darüber, wen die Sirene auserwählt und wen mein Herz zu lieben beginnt.." flüsterte sie leise und verbarg das Gesicht an seiner warmen Brust. "Ich verlange nichts von dir Callistus.." murmelte sie beinahe tonlos und schmiegte sich noch enger an ihn..

_________________
Bild


4. Mai 2013, 16:00
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Wälder von Evola!
Callis



"Vielleicht hast du gesagt.." begann sie leise und ließ ihre Finger über seine Brust streichen. "..ein Vielleicht ist immer so ungewiss."
Sie schloss die Augen und verbarg die Tränen, die in ihr aufstiegen. "Ich weiß, dass du erst dein ganzes Leben verloren hast, genau wie ich aber ich kann nichts für meine Gefühle. Ich bin nicht Herr darüber, wen die Sirene auserwählt und wen mein Herz zu lieben beginnt.." flüsterte sie leise und verbarg das Gesicht an seiner warmen Brust. "Ich verlange nichts von dir Callistus.." murmelte sie beinahe tonlos und schmiegte sich noch enger an ihn.
Sanft schlang er ihr den Arm um den Körper und küsste behutsam ihre Stirn. "Ja, vielleicht hat etwas ziemlich Ungewisses, aber es ist immerhin kein - verschwinde..", sagte er leise und zog sie noch enger an sie. "..nein, sagen wir mal, ich bin davon nicht abgeneigt."
Er konnte ihr nicht sagen, dass er ihr irgendwie verfallen war. Nein, er konnte ihr einfach nicht sagen, dass er sie ... liebte. Verdammt ja, auch er liebte sie - irgendwie zu mindest. Für einen langen Moment schloss Callistus die Augen und zog Sie enger an seine Brust, streichelte sie zärtlich - liebevoll.
"Und egal, was du sagst, ich werde zu meiner Verantwortung - dir und dem Kind gegenüber - stehen!", erklärte er ihr sanft und küsste sie leidenschaftlich, innig und drängend. Gott, dass hier war so wunderschön und doch, wusste er, dass das hier eigentlich nicht sein durfte - nicht sein sollte!
Aber gerade war es ihm egal, er wollte einfach ihre Nähe genießen, ihren kühlen Körper..

_________________
Bild


Bild


4. Mai 2013, 16:57
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Wälder von Evola!
Aivere



Sanft schlang er ihr einen Arm um den Körper und küsste behutsam ihre Stirn. "Ja, vielleicht hat etwas ziemlich Ungewisses, aber es ist immerhin kein - verschwinde..", sagte er leise und zog sie noch enger an sie. "..nein, sagen wir mal, ich bin davon nicht abgeneigt."
"Stimmt.." murmelte sie leise. Ja, er hatte sie nicht fortgeschickt, so wie sie es erwartet hatte. Doch diese Hoffnung, die seine Worte in ihr weckten, war einfach nicht gut. Wenn er sich dann doch entschied sie fortzuschicken, würde es nur noch Schmerzhafter werden..
Callistus zog Sie enger an seine Brust und streichelte sie zärtlich - liebevoll. Aivere schloss genüsslich die Augen. Es war egal, wie weh es später tun würde. Gott und wenn sie eben nur diese paar Stunden bekam, war es trotzdem der Himmel. Es war ihre Erlösung von dem Schmerz, von dem Verlust ihrer Familie und den schrecklichen Schuldgefühlen.
Er tat ihr so schrecklich gut und seine Wärme war einfach göttlich.
"Und egal, was du sagst, ich werde zu meiner Verantwortung - dir und meinem Kind gegenüber - stehen!", erklärte er ihr sanft und küsste sie leidenschaftlich, innig und drängend. Aivere lächelte sanft, als sie sich ein Stück von ihm löste. "Callistus, da ist nichts! Darona ist von ihrem eigenen Glück einfach berausch und als sie mich das letzte Mal sah, hat mir der Umstand meiner Unfruchtbar sehr zu schaffen gemacht. Sie hat die Sterne einfach falsch gedeutet, dass ist alles! Also mach dir keine Gedanken.." erklärte sie ihm lächelnd und küsste ihn leidenschaftlich, innig.
Sie genoss die Zeit, die sie mit ihm bekam unheimlich..

_________________
Bild


4. Mai 2013, 18:07
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Wälder von Evola!
Callistus.



"Callistus, da ist nichts! Darona ist von ihrem eigenen Glück einfach berausch und als sie mich das letzte Mal sah, hat mir der Umstand meiner Unfruchtbar sehr zu schaffen gemacht. Sie hat die Sterne einfach falsch gedeutet, dass ist alles! Also mach dir keine Gedanken.." erklärte sie ihm lächelnd und küsste ihn leidenschaftlich, innig. "Wenn du meinst..", sagte er und zuckte mit den Schultern.
Sie war schwanger, da war er sich sicher - so ernst und klar wie die Worte von Darona gewesen waren, bezweifelte er, dass sie sich einfach mal eben so getäuscht hatte. Nein, sie hatte es todernst gemeint und Callistus war nicht dazu bereit diese Worte wie sie einfach so auf die leichte Schulter zu nehmen.
Zärtlich schlang er ihr die Arme fester um ihren Körper und drängte seine Lippen leidenschaftlich und innig, liebevoll und hingebungsvoll. Gott, das hier war der Himmel und er genoss es - genoss die Zeit, die er mit ihr hatte.
Claire war mit den anderen Zentauren-Kindern spielen und er wusste, dass sie nicht vor dem späten Abend zurück sein würde, nein, dafür genoss sie die Zeit mit den anderen Kindern viel zu sehr und er konnte sie nur zu gut verstehen. Er genoss die Zeit hier, wahrscheinlich noch mehr als sie.
Zärtlich strich er mit seinen Fingern über ihre Wange, ihren Hals und ihren Nacken, ihre Wirbelsäule nach unten. Sanft zog Cale sie noch enger an seine Brust und hob sie schlussendlich hoch, drängte seine Lippen noch leidenschaftlicher auf ihre..

_________________
Bild


Bild


4. Mai 2013, 18:38
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de