Aktuelle Zeit: 16. Okt 2017, 23:48  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 131 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14  Nächste
 Elinas Kräuterhaus! 
AutorNachricht
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Elinas Kräuterhaus!
Er schüttelte nur ungläubig den Kopf.
Das Thema war noch nicht abgehackt, dessen konnte sie sich sicher sein aber im Moment hatte er nicht mehr den Nerv sich dadurch zuärgern.
Als er so über ihr hockte, drückte sie ihm, ihr Becken entgegen und lächelte gehässig.
"Du und Unschuldig? Wenn Eoreth wüsste...", dachte er und musste lächeln.
Alva schnappte nach Luft als er sich über ihren Bauch küsste.
Gerade als seine Finger über ihre Schulter zärtlich nach unten über ihre Brust strichen, drückte sie ihm wieder ihr Becken entgegen und wieder schnappte er nach Luft.
Langsam lies er seine Küssen über ihren Unterleib wandern, küsste sich an ihrem anderen Bein wieder nach unten und wieder rauf.
Seine Finger rutschten über ihre Hüfte und ihre Beine, malten kleine Kreise auf ihrem Unterleib und zwischen ihre Beine.
Sie stöhnte auf, er grinste.
Liebevoll ließ er seine Finger immer wieder rauf und runter streichen, ihr Körper fing förmlich an zu brennen unter seinen Berührungen.
Er drängte sich an ihren Köper.
Ihr Finger strichen über seinen Rücken, seinen Arsch und seine Beine.
Unter ihren Fingern brannte seine Haut, sein ganzer Körper schien in Flammen zustehen.
Für einen Augenblick hielt er den Atem an um nicht aufstöhnen zu müssen.
"Ich glaube aber mich verlässt die Lust..", sagte er lässig und löste sich langsam von ihrem Körper.

_________________
Bild


Bild


9. Feb 2012, 19:08
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Elinas Kräuterhaus!
Er küsste sich langsam über ihren Unterleib und am anderen Bein hinab und wieder hinauf.
Seine Finger strichen über ihre Hüfte, malten kreise auf ihrem Unterleib und glitten dann zwischen ihre Beine.
Alva stöhnte auf.
"Du verdammter Scheißkerl, was tust du da?" fragte sie sich in Gedanken.
Immer wieder rauf und runter glitten seine Finger in ihrem Schritt und ihr Körper ging in Flammen auf.
Er drängte sich an ihren brennenden Körper und sie ließ ihre Finger über seinen Rücken nach unten gleiten, über seinen Po und seine Beine, streiften ihm die Hose vom Leib.
"KEINE LUST MEHR! DU SPINNST WOHL! Ich krieg was ich will, warts ab." dachte sie.
Er hatte sich von ihr gelöst. Nix da!
Sie zog ihn fest an sich heran.
"Du glaubst doch wohl nicht dass ich dich jetzt davon lasse, oder? Und außerdem..", sie griff sacht zwischen seine Beine und packte ihn zärtlich, er stöhnte und wurde noch härter. Von wegen keine Lust...!
"..sieht dein Körper das ganz anders!" vollendete sie ihren Satz.
Ihre Finger streichelten ihn und glitten dann wieder z seinem Hintern, den sie an sich presste.
Er stöhnte!
"Ich will dich! JETZT" flüsterte sie ihm eindringlich ins Ohr und drückte sich ihm wieder entgegen.
Stöhnend gab er nach und fiel!


*** ZENSIERT ***

_________________
Bild


9. Feb 2012, 19:38
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Elinas Kräuterhaus!
Keuchend löste er sich von ihrem Körper und ließ sich neben ihr aufs Bett fallen.
Seine Finger strichen über ihren Hals, im Vergleich zu ihm war sie eiskalt, ihr Körper zeigte bis auf den schnellen Atem und den Herzschlag keine Reaktion auf das Spiel.
Noch immer brannte sein Körper, die Hitze die seinen Körper durchflutete, setzte sich in Schweißperlen auf seiner Haut ab.
Langsam, noch immer keuchend, drehte er sich auf die Seite um Alva ansehen zu können Nicht nur das man ihrem Körper, ganz im Gegensatz zu seinem, die Anstrengung nicht anfühlte geschweige den ansah.
"Eiskalt und fast leblos und ich schwitz und keuch mir hier einen ab!", dachte er sich stumm.
"Alles gut, Liebste?", fragte er sie mit rauer, brüchiger Stimme.
Obwohl er wusste das ihr Körper sich nicht veränderte egal wie sehr sie ihn anstrengte, bereitete es ihm immer noch Sorgen.
Gerade wenn er daran dachte wie schlimm ihre Schmerzen jetzt sein mussten, gerade nach der Anstrengung.
"Wie geht es dir?", fragte er leise.
Liebevoll strichen ihre Finger über seine Brust, während ihr Körper langsam ruhiger wurde, fühlte es sich an als würde sie immer noch mit dem Feuer in ihm spielen.
Sein Herzschlag wurde langsam ruhiger auch wenn er immer noch stockend atmete griff er nach der Decke und wickelte ihren zierlichen Leib darin ein.
Sanft drückte er seine Lippen auf ihren eiskalten Körper und zog sie enger in seine Arme, seine Finger malten kleine Kreise auf ihrem Bauch.

_________________
Bild


Bild


9. Feb 2012, 21:26
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Elinas Kräuterhaus!
Er löste sich von ihr und fiel neben ihr aufs Bett.
Sanft strich er über ihren Hals.
Ihrer beider Atem ging schnell und Lincs Haut kochte, er hatte Schweißperlen auf der Haut.
Langsam drehte er sich auf die Seite und sah sie an.
Was dachte er wohl?
Ihre Gedanken waren erfüllt von ihrem Spiel.
Wie er sie berührt hatte, wie sich ihr Körper im Feuer und in seinem Spiel verlor.
Sie seufzte und lächelte glücklich.
"Ja alles gut!" antwortete sie verwirrt, "Warum fragst du?"
Was dachte er sich?
"Mir geht es wunderbar! Ich bin so glücklich! Ich liebe dich!" flüsterte sie strahlend und kuschelte sich eng an ihn.
Sein Körper war so warm. Ihrer musste sich für ihn furchtbar kalt anfühlen.
Sie löste sich wieder von ihm.
"Ich muss dir eiskalt vorkommen! Entschuldige!" murmelte sie und legte nur noch ihre Hand auf seine Brust.
Er wickelte sie in die Decke, sanft küsste er ihren Körper und zog sie eng in seine Arme, malte kleine Kreise auf ihren Bauch.
"Was ist mit meinem Bauch? Woran denkst du?" fragte sie leise.

_________________
Bild


9. Feb 2012, 22:24
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Elinas Kräuterhaus!
Alles gut? Er war sich da nicht ganz so sicher.
"Na dann...", sagte er leise. "...was machen deine Schmerzen?"
Wahrscheinlich würde sie ihm, wie immer, erzählen das es ihr gut ging und sie keine Schmerzen hätte.
"Aber wehe ich will mir ein Bein abhacken, da dreht die gleich am Rad!", dachte er sich stumm.
Kaum merklich strichen seine Finger über ihre Wange, noch immer zitterte sein ganzer Körper.
"Eiskalt? Nein, kalt ja aber eiskalt würde ich nicht behaupten..", plapperte er vor sich hin. "..wie kommst den auf sowas?"
Konnte sie etwa doch, gegen das was sie gesagt hatte, in seinen Kopf gucken? Woher sollte sie den sonst, wissen das ihr Körper - zumindest im Moment - eiskalt war?
Spiegelt sich sowas in Gefühlen wieder? Wohl kaum!
"Du kannst es doch oder!?", sagte er völlig unvermittelt. "Ich wusste es doch!"
Sie rückte von ihm ab, legte nur noch eine Hand auf seine Brust.
Sanft schob er seine Arme unter ihre Decke und zog ihren zierlichen, nackten Körper enger an sich heran, vorsichtig zog er sie an seine warme Brust.
Immer wieder strichen seine Finger über ihre Wange, ihren Hals, ihre Kehle und ihr Schlüsselbein und wieder über ihren Bauch.
"Was ist mit meinem Bauch? Woran denkst du?", fragte sie ihn leise, zögernd.
Einen Moment war er vollkommen verwirrt.
Ihrem Bauch? Was sollte den damit sein? Woran sollte er den denken?
"Alles ist gut. Was soll den mit deinem Bauch sein..?", er verstand weder ihre Frage noch wie sie auf die Idee kommen könnte, das irgendetwas wäre.
"Jetzt, darf ich dich wohl nicht mal mehr, nach dem ich mit dir geschlafen habe, anfassen, ja?", fragte Lincoln sie.
Er blickte sie lange an bevor er weiter sprach.
"Bevor du bei IHM warst, durfte ich es doch auch..."
"..ohne dass, es dich so gestört hat..", beendete er seinen Satz in seinem Kopf.
Sollte das jetzt wirklich so viel, zwischen ihnen verändern?
Hatte sie doch Angst davor das er ihr weh tun könnte?
Oder lag es mehr an dem, was Eoreth gesagt hatte? Hatte sie nun wirklich Angst, ihm nur noch gut genug fürs Bett zu sein?
Aber war es nicht genau das was sie wollte? Seine Nähe und Wärme?
Waren das nicht immer ihre Worte gewesen?
Er legte seine Lippen an ihre Schläfe und zog sie noch enger an sich heran, legte seine Arme fester um sie.
"Ich hab gerade die wundervollste Frau der Welt im Arm... Woran soll ich den da noch groß denken als an dich?", fragte er Alva leise und ruhig.

_________________
Bild


Bild


9. Feb 2012, 23:53
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Elinas Kräuterhaus!
Er machte sich viel zu viele Sorgen!
"Es geht! Mein Rücken schmerzt etwas aber alles andere merke ich fast gar nicht." erklärte sie ihm leise und wahrheitsgemäß.
Seine Wärme war so wundervoll, alles mit ihm war wundervoll.
"Stimmt ich bin ja nicht deine komische Eisfeyde!" brummte sie.
Dann fragte er etwas völlig zusammenhangloses.
"Was soll ich können?" fragte sie verwirrt.
"Was wusste Mr. Klugscheißer den nun schon wieder?"
Er zog ihren nackten Körper wieder enger an sich und streichelte sie.
Und dann wurde seine Stimme scharf und er lehnte sich ein Stück von ihr weg.
"Doch natürlich darfst du dass!", sagte sie mit angst in der Stimme und schmiegte sich enger an ihn, "Ich hab nur manchmal das Gefühl dass du nach irgendetwas suchst, wenn du mich streichelst."
Natürlich wollte sie dass er sie anfasste!
Lange schwieg er, zog sie enger an sich, hielt sie ganz fest und legte seine Lippen an ihre Schläfe.
"Wer weiß... mich hast du ja hier, da musst du ja nicht zwangsläufig auch die ganze Zeit an mich denken. Ich weiß einfach gerne was du denkst. Nicht alles spiegelt sich in deiner Aura wieder weißt du?!" erklärte sie ihm und küsste zärtlich seine Kehle.
Sie genoss es hier mit ihm zu liegen, doch es zog sie hinaus, die Sterne riefen sie.
Natürlich, es war Vollmond!
"Linc? Kannst du den Mond sehen? Und das Licht des Sees?" fragte sie ihn leise und kuschelte sich noch enger an ihn.
Die Vollmondnacht war jeden Monat etwas besonderes für alle Sternwandler.
Denn in dieser Nacht spiegelte sich die ganze Macht des Mondes in de Welt und stellte die Sterne in den Schatten.
In zwei Tagen würde es keinen Mond geben, nur die Sterne allein würden dann am Himmel stehen und Alva wäre für eine Nacht unerreichbar für Linc.
Verdammt! Er würde dass wieder einmal nicht verstehen. Gewiss würde es ihn erschrecken.
Aber sie konnte dagegen nichts tun, es war die Nacht der Sternwandler, die Nacht der Sterne selbst. Die einzige Nacht im Mondzyklus, die sie ganz allein die Welt erstrahlen ließen, ihre mächtigster Stunde.
Doch dass konnte sie ihm nicht sagen, nicht so.
Er durfte das meiste davon nicht wissen.

_________________
Bild


10. Feb 2012, 00:12
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Elinas Kräuterhaus!
Liebevoll und vorsichtig strich er mit den Fingern über ihren Rücken, taste ihn ab.
Argwöhnisch zog er die Augenbrauen hoch.
"Ich glaube es ist besser, wenn ich meinen Mund halte.. du hörst ja sowieso nur das was du hören willst! Weiber..", murmelte er vor sich hin in der Hoffnung, dass Alva ihn nicht verstanden hatte.
"Ich könnte es ja verstehen wenn da mal was gewesen wäre aber das ist allein ihres Körpers wegen gar nicht möglich, nur so zu deiner Info."
Seine Stimme war leise.
Eigentlich hatte er gar nicht vorgehabt diese Worte auszusprechen, wahrscheinlich würde sie ihm sowieso nicht glauben.
"Als wüsstest du nicht ganz genau wovon ich rede du alte Hexe! Und jetzt hier einen auf unschuldig tun, dass glaubst du doch selber nicht! Wenn Eoreth wüsste, dass seine kleine Schwester gar nicht so unschuldig ist...
Holla die Waldfee!"
, dachte er scharf und biss sich auf die Lippe um nicht lachen zu müssen.
Er schüttelte nur den Kopf.
Einen Moment blickte er sie verwirrt an.
"Wonach sollte ich den bitte Suchen? Geheimen Brandmalen? Irgendwelche Zauber-Stern-Dinger?", fragte er, scharf.
"Du kannst doch in meinen Kopf gucken, dann brauch ich dir doch nicht sagen was ich denke! Du weißt es doch eh.. Ob du es wissen sollst oder nicht.."
Seine Stimme war noch immer scharf.
"Natürlich denke ich an dich. Ich habe hier eine verdammt heiße und nackte Frau in meine Armen liegen wie sollten meine Gedanken den dann bitte nicht um dich kreisen, Liebste? Ich liebe dich!", sagte er jetzt mit sanfter, liebevoller, Stimme und küsste sie.
Lange und leidenschaftlich.
Irgendwann löste er sich keuchend von ihr.
Seine Finger strichen über ihrer Körper, malten überall kleine Kreise.
"Dein Mond? Das Licht des Sees?", fragte er Alva. "Warte lass uns schauen gehen!"
Er krabbelte aus dem Bett zog sich die Hosen über und wickelte Alva wieder in die Decke ein und hob sie hoch.
Langsam lief er mit ihr nach draußen.
"Ja, es ist Vollmond. Und der See leuchtet hell, fast wie der Mond selber...", sagte er leise, liebevoll.
"Warum, fragst du? Was ist los?"
Seine Stimme war zögerlich, er machte sich Sorgen um sie.
Zärtlich hielt er sie ganz fest, in die Decke gewickelt, in seinen Armen und legte seine Lippen sanft auf ihre Stirn, küsste diese.

_________________
Bild


Bild


10. Feb 2012, 01:46
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Elinas Kräuterhaus!
"Ja sie hattest du vielleicht nicht in deinem Bett. Aber wenn du an sie denkst, denkst du auch an die Anderen!" sagte sie und entzog sich ihm ein Stück.
Sie hatte nichts direkt gegen diese Eisfeyde, aber er verband die Anderen mit ihr.
Lange schwieg er, dann sprach er leise weiter.
"Ich weiß nicht... Was suchst du denn?" fragte sie und dachte nach, eigentlich war es ja nur ein Gefühl.
Doch von seinen nächsten Worten war sie geschockt.
"Was kann ich???? In deinen Kopf gucken? Wie soll ich dass denn bitte machen? Ich bin keine Telepatin! Wie kommst du jetzt darauf?" was dachte er dass sie sich in seinen Kopf schleicht und ihn ausspioniert???
Der Ton seiner Stimme erschreckte sie, dachte er wirklich sie könnte so etwas tun?
"Linc, ich bin kein Eindringling! Telepatin gibt es nur selten und sie sind hinterhältig und gemein. Denkst du wirklich so von mir? Denkst du echt ich spioniere dich aus?" sie machte sich von ihm los und Tränen stiegen ihr in die leeren Augen.
"Ich fühle nun ein mal deine Aura deutlicher als andere, da sie mit meiner verschmolzen ist und wenn du einen sehr deutlichen Gedanken hast, der sich mit einem Gefühl oder einer Erinnerung an ein Gefühl, verbindet dann spüre ich das. Aber ich werde versuchen deine Aura so gut es geht auszublenden. Ich werde deine Aura von meiner isolieren so gut ich kann. Nur erwarte nicht dass ich dich verschone wenn ich dich nicht kommen "sehe"."
Es war nicht einfach seine Aura auszuschließen, sie war so fest mit ihrer verschmolzen und die Wärme die von ihr ausgeht war so angenehm, so wunderschön.
Doch sie schloss alles aus, drängte es von sich.
"Natürlich denke ich an dich. Ich habe hier eine verdammt heiße und nackte Frau in meine Armen liegen wie sollten meine Gedanken den dann bitte nicht um dich kreisen, Liebste? Ich liebe dich!" sagte er liebevoll.
Kann der sich nicht entscheiden???
Dann küsste er sie lange und leidenschaftlich.
Erst als sie keine Luft mehr bekamen, löste er sich keuchend.
Seine Finger malten Kreise auf ihren Körper und leise beantwortete er ihre Frage.
Er stand auf, wickelte sie in die decke und ging mit ihr in seinen Armen nach draußen.
Seine gegenwart nur noch körperlich zu spüren machte sie traurig und ließ eine eigenartige Leer entstehen.
Hier draußen spürte sie die Macht des Sees und des Mondes. Der See absorbierte die Energie des Mondes und strahlte ihm fast ebenbürtig entgegen.
Wie sollte sie ihm das erklären ohne alles zu verraten und ohne ihm weh zu tun?
Er küsste ihre Stirn und sie schloss die Augen, sie brauchte jetzt seine Berührungen um ihn zu spüren, um ihn zu "sehen".
"Linc in 2 Nächten ist Neumond, dass heißt er wird dann nicht am Himmel stehen.
Ich werde in dieser Nacht nicht anwesend sein. In keiner Neumondnacht." erklärte sie ihm, zögernd. Mehr durfte sie ihm nicht verraten.

_________________
Bild


10. Feb 2012, 02:54
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Elinas Kräuterhaus!
Sie hatten die ganzen Nacht, aneinandergekuschelt, am Bach gesessen.
Linc hatte sich mit ihr hingesetzt nachdem sie ihm erklärt hatte was in 2 Tagen war und kein Wort mehr gesprochen.
Für Alva war sein Schweigen schrecklich, da sie nun seine Aura nicht mehr spürte, war seine Stimme und seine Berührungen dass Einzige woran sie ihn wahrnehmen konnte.
Diese Tatsache machte sie traurig.
Es war schrecklich ihn nicht mehr so zu fühlen, seine warme Aura nicht mehr so klar um sich zu haben.
Leise seufzte sie und kuschelte sich in Lincs Arme.

_________________
Bild


10. Feb 2012, 13:45
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Elinas Kräuterhaus!
Ewigkeiten hatten beide einfach nur dagesessen und geschwiegen.
Immer wieder hatte er sie enger an seine Brust gezogen und sie hatte sich enger an sie ran gekuschelt.
Er räusperte sich.
"Alva?", fragte er leise, vorsichtig als hätte er Angst etwas Falsches zu sagen.
Lincoln legte seine Arme noch einmal enger um Alva, zog sie enger an sich heran und legte seinen Kopf auf ihre Schulter.
"Es tut mir leid....", flüsterte er leise vor sich hin. "..ich hätte sowas nicht sagen dürfen. Nur du rücktest im selben Augenblick von mir ab, als ich mir darüber Gedanken machte das deine Haut eiskalt im Gegensatz zu meiner war..."
Seine Stimme war leise, rau und liebevoll.
Zärtlich ließ er seine Finger immer wieder über ihr Bein streichen.
"Es war dumm. Mir hätte klar sein müssen das du das in meiner Aura fühlen kannst. Ich will nicht dass du sie, von dem was du wahrnimmst, isolierst! Ich war ein Idiot zu glauben das du in meinen Gedanken herumstocherst, ich weiß das du das nie tun würdest."
Wie konnte er auch nur so dumm sein zu glauben, dass sie sowas tun könnte.
Jeder aber doch nicht sie.
"Verzeih mir..", murmelte er genauso leise, wie alles andere, vor sich hin.
Immer wieder gingen ihm die Worte, der vergangenen Nacht, nicht aus dem Kopf.
Er war wieder mal ein Idiot gewesen, wie immer.
Nicht nur, das er Alva verletzt hatte nein, hatte er auch noch an ihren Worten und ihr gezweifelt.
"Verdammt Alva, wenn du mich anschweigst ändert das doch auch nichts mehr daran das ich ein dämlicher Trottel bin, der es wieder mal erstklassig geschafft hat, dir weh zutun! Ich will nicht das du dich dazu zwingst meine Aura von dir wegzuschieben! Du hast doch sonst nicht die Möglichkeit mich irgendwie zusehen..."
"Verdammt, nein! Das hast du jetzt nicht wirklich gesagt! Du bist doch echt ein dämlicher Mistkerl!", schallte er sich in Gedanken selbst.
Seine Finger strichen noch immer über ihr Bein.
Eigentlich rechnete er schon damit das Alva sich ihm entzog, sowie er es verdient hatte.
Vorsichtig lies er seine Lippen über ihren Hals streichen, kaum merklich, und zog sie wieder enger an sich heran.

_________________
Bild


Bild


10. Feb 2012, 14:56
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 131 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de