Aktuelle Zeit: 17. Jul 2018, 09:30  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
 Der Hafen von Candra! 
AutorNachricht
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Der Hafen von Candra!
Der Hafen von Candra

Bild

Anlegestelle für Fischer- und Handelsschiffe.


15. Jan 2012, 16:37
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Der Hafen von Candra!
Aivere


Nass zog sich Aivere an Land und ihr Fischleib verwandelte sich in Beine und Füße, ihre dünne menschliche Kleidung erschien an ihrem zierlichen Körper.
Wie immer war sie für Candra zu kalt, aber dass störte sie heute nicht. Nein, aber dass sie viel zu viel Haut zeigte störte sie gewaltig. Den Mantel, den Farr für sie gestohlen hatte war in den Tropfsteinhöhlen der Drachen liegen geblieben.
Hinter ihr stieg Logan mühsam aus dem Wasser, triefend stand er vor ihr. Dass hier war ganz und gar nicht sein Element gewesen und Candra war auch kein Ort für einen Drachen wie ihn. Rasch streckte sie die Hand aus und ließ sie wenige Zentimeter von seiner Haut entfernt über seinen Körper gleiten. Sofort verdampfte das Wasser und seine Kleider, Haut und Haare waren wieder vollkommen trocken und warm, den Rest würde sein Drachenfeuer schon erledigen.
Ihre Kleider und Haut waren bereits trocken und in ihren Haaren glitzerten die letzten Tropfen als leuchtende Eiskristalle. Immer noch unwohl in ihrer Haut, sah sie sich um. Farr fand sie immer, egal wie weit sie sich von einander entfernten aber noch nie war sie so verwirrende Wege gegangen und hatte sich von ihm so weit getrennt. Leise pfiff sie nach ihm und wartete. Sie brauchte unbedingt einen neuen Mantel, am besten noch ganz neue Sachen...
"Lass uns schon weiter gehen, Farr findet uns schon, jetzt wo ich ihn gerufen habe!" erklärte Aivere kurz und verbarg ein Zittern. Auch wenn sie Candra liebte und das Meer vor der Eisinsel ihre Heimat war, war ihr hier an Land doch immer kalt...

_________________
Bild


14. Nov 2012, 20:14
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Der Hafen von Candra!
Logan!


Langsam drückte er sich am Rand hoch, kletterte aus dem Wasser. Die Kälte legte sich sofort wie ein Mantel um seinen Körper. Kaum hatte er sich aufgerichtet, streckte Aivere ihm die Hand entgegen, einen Moment lang sah er sie verwirrt an, biss er begriff was sie da tat. Sie trocknete ihn! Natürlich hätte er das auch selbst gekonnt aber nicht so schnell wie sie.
Normalerweise funktionierte sein Körper besser als jede Wärmequelle der Welt, sein Körper hielt eigentlich eine konstante Temperatur von 44° Grad, es sei den sein Körper steht unter enormer Belastung..
Aivere stieß einen leisen Pfiff aus, wahrscheinlich rief sie Farr. "Lass uns schon weiter gehen, Farr findet uns schon, jetzt wo ich ihn gerufen habe!" erklärte Aivere kurz und versuchte ein Zittern zu verbergen, zu unterdrücken. Ihr war kalt. Natürlich sie war ein Wasserwesen, sie schaffte es problemlos ihren Körper unter Wasser wohl zu temperieren aber hier an Land fiel ihr das erheblich schwerer, konnte sie das ohne warme Kleidung schwerer.
Zärtlich zog er Aivere in seine Arme, versuchte ihr ein bisschen was von seiner Wärme zu geben. Auch wenn das im Augenblick eine Lösung war, würde er das nicht die ganze Zeit über tun können.. Zärtlich küsste er sie, schlang seine Arme fester um ihren Körper und zog sie somit enger an seine Brust, enger an seinen Körper. Ein sanftes Lächeln machte sich auf seinen Lippen breit als er sich von ihr löste.
"Ich glaube für dein Problem brauchen wir Farr nicht.. komm mit mir...", sagte er leise und griff nach ihrer Hand und zog sie, eng an seiner Seite, mit sich. Liebevoll ließ er seine Finger über ihren Arm streichen und führte sie weiter in das Dorf am Hafen, der Menschen die hier lebten. Es war schon eine Weile her, dass er das letzte Mal hier war - knapp 230 Jahre - aber er wusste das Mila ihre Schneiderei hier sicher nicht aufgegeben haben würde, es war ein gutes Geschäft hier direkt am Hafen warme Kleider zu verkaufen..
"Ich kenne jemanden der mir noch einen Gefallen schuldig ist und ich denke Mila wird mir diesen kleinen Wunsch gern erfüllen..", er ignorierte bei diesen Worten ihren bösen Blick, das funkeln in ihren Augen. Er wusste was sie dachte aber so war es mit Mila nie gewesen, er hatte damals ihre Tochter vor einem anderen Drachen, der sich an ihr seiner Lust entledigen wollte, bewahrt und sie hatte ihm dann gesagt, dass egal was er brauchen würde, er jeder Zeit zu ihr kommen könnte, sie würde für immer in seiner Schuld stehen.
Irgendwann blieb er vor einer kleinem Haus stehen, vor einer alten Holztür. Er brauchte sich nicht umzudrehen um die Blicke der Männer zu sehen die Aivere hinterher gierten.. Logan versuchte jeden Funken Wut zu unterdrücken auch wenn es ihm schwer fiel, er zog Aivere enger an sich, schlang seine Arme fester um ihren Körper und legte seine Hand, besitzergreifend, auf ihren Arsch.
Fast hätte er sich ein tiefes Knurren nicht verkneifen können als er aus den Augenwinkeln den älteren Mann sah, der Aivere von oben bis unten begaffte und sich lustvoll über die Lippen leckte, zum Glück ging im selben Augenblick die Tür vor ihm auf. Mila sah mürrisch aus bis sie zu ihm aufblickte.
"Logan! Es ist schön dich zu sehen .. Kommt rein! Es ist eisig hier draußen!", sagt sie und lächelte sanft. Sie hatte schon immer eine sehr mütterliche Art, schon damals hatte sie ihn immer wie ihren eigenen Sohn behandelt..
Kaum waren sie eingetreten, hatte Mila hinter ihnen schon die Tür geschlossen. Ihr Wohnzimmer war voll mit Kleidern und ihren Arbeitsmitteln.
"So, so ... der große Weiberheld hat sich also binden lassen.. Ich hab es dir doch gesagt, Logan, es gibt immer eine Frau die den Drachen bändigen kann, auch wenn sie vielleicht keine unserer Rasse ist! Aber es erfreut mich, dass ihr Beide glücklich zu sein schient..", sagte sie freudig und deutete ihnen sich zu setzen.
Logan setzte sich und zog Aivere zu sich, griff liebevoll über ihre Hand. "Ja.. irgendwann wird jeder Drache gezähmt, ich weiß!", sagte er und verdrehte die Augen. Sie hatte ihm immer wieder gesagt, dass der Drache in ihm sich irgendwann an eine Frau binden würde, ob Gefühle da waren oder nicht..
Es war quasi ein ungeschriebenes Gesetz ein Drache würde alles tun um seine Erwählte glücklich zu machen, würde sogar seine Freiheit und sein Leben dafür geben.
"Aber deswegen bin ich eigentlich nicht hier.. Da draußen ist es wirklich eisig und ich weiß, dass du die begabteste Schneiderin ganz Candra bist ...", sagte er ruhig, zögerlich. ".. ich bräuchte ein Kleid, für sie. Etwas warmes..", sagte er leise und strich zärtlich mit seinen Fingern über Aiveres Schoss.
Mila lächelte ihn sanft an.
"Das ist es, was du willst? Etwas warmes zum Anziehen, für deine Schöne Begleiterin? Nichts lieber als das Logan!", sagte sie, stemmte die Hände auf die Knie und stand dann auf.. "Liebes, steh auf.. Lass mich dich einmal genau ansehen, vielleicht habe ich noch etwas passendes für dich!", sagte sie liebevoll und zog Aivere auf die Beine, drehte sie um sich im Kreis und betrachtete sie.
"Komm Liebes.. ich hab bestimmt ein paar Kleider die dir passend können! DU bleibst hier! Sie wird sich wohl auch ganz gut ohne DICH ein paar Kleider anprobieren können!", sagte Mila sanft zu Aivere.. doch ihre letzten Worte waren tadelnd an Logan gerichtet der eigentlich gerade aufstehen wollte, ihr folgen wollte.
Logan ließ sie ungern allein auch wenn sie nur ein Zimmer weiter ging und auch wenn es nur Mila war, mit der sie ging... Er hasste den Gedanken sie allein zu lassen, nicht in ihrer Nähe zu sein!

_________________
Bild


Bild


14. Nov 2012, 21:14
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Der Hafen von Candra!
Aivere



Aivere funkelte ihn böse an. Also forderte er jetzt schon Gefallen für seine Liebesdienste ein? Logan zog sie eng an seine Seite und klopfte an einer alten Holztür. Hier war es also... Die Männer hinter ihr gafften ihr nach und Logan wurde wütend, seine Hand legte sich besitzergreifend auf ihren Po und er zog sie enger an sich, als vor ihnen die Tür aufging.
Im Türrahmen erschien eine Frau mit freundlichem Gesicht und in Mittleren alters. Aivere hatte sich die Frauen, mit denen Logan geschlafen hatte, ganz anders vorgestellt. Doch dann lächelte sie freudig, warm und herzlich und Aivere sah an ihrem Blick dass sie nie bei Logan gelegen hatte und ihr Gefallen wohl einen anderen Grund hatte.
Mila bat sie herein und sich zu setzten. Ihr ganzer Wohnraum war voller wundervoller Kleider und Pelze.
"So, so ... der große Weiberheld hat sich also binden lassen.. Ich hab es dir doch gesagt, Logan, es gibt immer eine Frau die den Drachen bändigen kann, auch wenn sie vielleicht keine unserer Rasse ist! Aber es erfreut mich, dass ihr Beide glücklich zu sein scheint..", sagte sie freudig.
Logan setzte sich und zog Aivere zu sich, griff liebevoll nach ihre Hand. "Ja.. irgendwann wird jeder Drache gezähmt, ich weiß!", sagte er und verdrehte die Augen. War es so schlimm für ihn gebunden zu sein? War er nur wegen des Bandes bei ihr? Nein, er liebte sie doch...
Rasch schmiegte sie sich enger an seine Brust. Nein, er liebte sie und darum war er bei ihr, etwas anderes würde sie nicht in ihre Gedanken lassen.
"Aber deswegen bin ich eigentlich nicht hier.. Da draußen ist es wirklich eisig und ich weiß, dass du die begabteste Schneiderin ganz Candra bist ...", sagte er ruhig, zögerlich. Musste er ihr unbedingt so sehr schmeicheln? ".. ich bräuchte ein Kleid, für sie. Etwas warmes..", sagte er leise und strich zärtlich mit seinen Fingern über Aiveres Schoss.
Mila lächelte ihn sanft an. "Gott, ist ja gut.." dachte Aivere und lehnte sich noch enger an Logan. Auch wenn zwischen den Beiden nie was war und Mila sehr mütterlich auf sie wirkte, so konnte sie gegen ihre Instinkte auch nichts machen.
"Das ist es, was du willst? Etwas warmes zum Anziehen, für deine Schöne Begleiterin? Nichts lieber als das Logan!", sagte sie, stemmte die Hände auf die Knie und stand dann auf.. "Liebes, steh auf.. Lass mich dich einmal genau ansehen, vielleicht habe ich noch etwas passendes für dich!", sagte sie liebevoll und zog Aivere auf die Beine, drehte sie um sich im Kreis und betrachtete sie. Aivere kam sich komisch vor, sie war doch kein Schaustück...
"Komm Liebes.. ich hab bestimmt ein paar Kleider die dir passend können! DU bleibst hier! Sie wird sich wohl auch ganz gut ohne DICH ein paar Kleider anprobieren können!", sagte Mila sanft zu Aivere.. doch ihre letzten Worte waren tadelnd an Logan gerichtet der eigentlich gerade aufstehen wollte, ihr folgen wollte. Aivere wollte nicht allein mit der Frau gehen, wollte nicht von Logan getrennt sein auch wenn es vielleicht nur ein Raum war.
Wiederwillig ging sie mit Mila ins Nachbarzimmer. Dort waren noch mehr Kleider, in allen erdenklichen Farben und passende Felle. So viele schöne Kleider auf einen Haufen hatte Aivere noch nie gesehen, in ihrer Heimat gab es keine richtige Kleidung und in Adrajas hatte sie sich nicht wirklich dafür interessiert. "So die beiden hier, dürften dir perfekt passen! Du kannst dir eines aussuchen und ein Fell dazu." erklärte Mila und deutete auf zwei wunderschöne Kleider. Eines war sehr schlicht geschnitten, blau mit Lederbändern, die es vorne schnürten und ein Schwarzes mit silbernen Ärmeln und Kapuze, in die ein Ranken Muster eingestickt war.
Aivere entschied sich dafür, weil es ihre Augen und Haare zum Leuchten bringen würde.

Bild

Mila half ihr es anzuziehen und reichte ihr dazu einen breiten Schal aus Schneehasenfell.

Bild

Das Kleid passte wie angegossen und der Schal schützte die unbedeckten Stellen gegen die eisige Witterung Candras.
"Du siehst bezaubernd aus und so wird dir die Kälte nichts mehr aus machen." sagte Mila sanft und lächelte ihr liebevoll zu.
"Ich brauche es nicht unbedingt gegen die Kälte. Ich brauche es um mich vor den Blicken der anderen Männer zu schützen. Meine Rasse zeigt sich nach der Bindung nicht mehr Freizügig." erklärte Aivere ihr und versuchte dabei ihren Argwohn aus der Stimme zu verbannen. Sie fand Mila nett, aber sie war einfach eine andere Frau und damit Konkorenz und sie wollte endlich zurück zu Logan.
Zu lange musste sie ohne ihn leben und jetzt machte sie diese kurze Zeit der Trennung schon nervös.
Mila schien es zu merken, lächelte und führte sie dann zurück in den Wohnraum.
Aivere blieb zögernd vor Logan stehen und drehte sich um sich selbst. "Und wie findest dus? Gefall ich dir?" fragte sie ihn und sah ihn fragend an.

_________________
Bild


14. Nov 2012, 22:00
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 820
Wohnort: Rinteln = Irgendwo im Nirgendwo ツ
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Der Hafen von Candra!
Logan!


Er trommelte mit den Fingern auf der Lehne herum und versuchte sich krampfhaft ruhig zu halten, versuchte nicht jeden Moment aufzuspringen und in das Nachbarzimmer zu laufen. Verdammt, warum drehte er nur fast durch, wenn er sie nicht bei sich hatte? Sie war doch nur ins Nachbarzimmer gegangen, sie hatte ja nicht einmal das Haus verlassen.. Logan schloss die Augen, versuchte sich abzulenken doch egal an was er dachte, was er versuchte, es funktionierte nicht.. Er konnte sich einfach nicht entspannen, konnte einfach keine Ruhe in seinen Körper kriegen doch als endlich Mila wieder das Zimmer betrat und hinter ihr auch Aivere beruhigte er sich schlagartig!
Sofort hatte er all seine Ruhe und Gelassenheit wieder, er konnte sich ruhig zurück lehnen und sich entspannen.
Sie trug ein wunderschönes Schwarzes Kleid, mit silberem Stoff abgesetzt. Es stand ihr unglaublich gut, ließ ihre wundervollen blauen Augen und ihre roten Haare förmlich leuchten. Aivere blieb zögernd vor Logan stehen und drehte sich um sich selbst. "Und wie findest dus? Gefall ich dir?", fragte sie ihn und sah ihn fragend an. Langsam erhob er sich, trat langsam um sie herum und lächelte dann sanft. Zärtlich zog er sie enger an seine Brust und schlang seine Arme fest um ihren Körper, küsste sie leidenschaftlich.
"Du siehst unglaublich aus!", flüsterte er ihr ins Ohr und küsste sie liebevoll, innig. Seine Finger strichen liebevoll über ihre Wange, er küsste sie drängend, leidenschaftlich. Er genoss ihre Nähe unglaublich, er genoss ihre Wärme und ihre zarten Finger die zärtlich über seine Wange strichen. "..nein, du siehst besser als unglaublich aus! Ich liebe dich!", flüsterte er ihr zu, hob sie und drehte sich mit ihr in seinen Armen, legte seine Lippen wieder drängend und leidenschaftlich auf ihre, schmiegte sie enger an sich!

_________________
Bild


Bild


14. Nov 2012, 22:16
Profil
Weltenschöpfer
Weltenschöpfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1017
Wohnort: Rinteln
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Der Hafen von Candra!
Aivere


Langsam erhob er sich, trat langsam um sie herum und lächelte dann sanft. Logan musterte sie und Aivere hielt ganz still. Würde sie ihm wirklich gefallen? Hatte sie das Richtige ausgesucht? Dann zog er sie zärtlich enger an seine Brust und schlang seine Arme fest um ihren Körper, küsste sie leidenschaftlich.
"Du siehst unglaublich aus!", flüsterte er ihr ins Ohr und küsste sie liebevoll, innig. Seine Finger strichen liebevoll über ihre Wange, er küsste sie drängend, leidenschaftlich. Aivere fiel ein Stein vom Herzen. Es gefiel ihm und jetzt würden sie die anderen Männer nicht mehr so anstarren und selbst wenn sie es taten, konnten sie nun nichts mehr als Stoff und Fell. "..nein, du siehst besser als unglaublich aus! Ich liebe dich!", flüsterte er ihr zu, hob sie hoch und drehte sich mit ihr in seinen Armen, legte seine Lippen wieder drängend und leidenschaftlich auf ihre, schmiegte sie enger an sich!
Seine Worte ließen ihr Herz schneller schlagen, er liebte sie, hatte er gesagt. Sie konnte es einfach nicht fassen, nach all diesen Jahren hatte sie endlich doch noch ihr Glück gefunden. Und es war nicht nur ein mystisches Band, dass ihn hielt, nein, er liebte sie wirklich genauso wie sie ihn.
"Bleibt doch heute Nacht hier, wenn ihr nichts weiter vorhabt. Hier ist es warm und morgen könnt ihr euch dann auf den Weg machen." erklang plötzlich Milas Stimme direkt hinter Logan. Aivere erschrak ein wenig, sie hatte Mila schon wieder ganz vergessen. Es fiel ihr so leicht alles um sich herum zu vergessen wenn er bei ihr war, sie küsste und streichelte.
"Danke Mila! Für das Kleid und dass wir hier bleiben dürfen.." antwortete Aivere, löste sich sanft von Logen und umarmte Mila. Diese lächelte und führte sie in ein kleines gemütliches Gästezimmer.
"Gute Nacht!" sagte Mila noch grinsend und schloss dann die Tür hinter sich.
Aivere schloss kurz die Augen, ließ dann das Kleid zu Boden fallen und kuschelte sich dann ins Bett.

_________________
Bild


14. Nov 2012, 22:31
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de